Geblitzt Beleidigung - was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn in dem "Blitzer-Fahrzeug" zwei Beamte erklären, dass du sie beleidigt hast, ist dieser Vorwurf schwer aus der Welt zu schaffen.

Du kannst aber froh sein, dass diese Beamten normalerweise etwas besseres zu tun haben.

Mehr als abwarten was der Postbote dir bringt kannst du nicht. Dann weist du den wirklichen Tatbestand und kannst reagieren. Einspruch, Anwalt, oder einfach bezahlen und akzeptieren.

Also die Blitzergebühren musst du bezahlen müssen, da hilft auch ein Widerspruch nichts - wegen was denn auch?

Es kann sein, dass der Blitzer dich noch einmal geblitzt hat, gerade bei mobilen Blitzern ist das möglich, das kann dann sogar als Beamtenbeleidigung zählen, da wird dir ein Widerspruch auch nichts bringen.

Es kann aber natürlich auch sein, dass beim 2. Mal das Auto hinter dir geblitzt wurde.

Du musst sowieso erstmal abwarten, was in deinem Briefkasten landet, dann wirst du es ja sehen, genau kann dir das keiner sagen, was auf dich zukommen wird.

Beamtenbeleidigung? So etwas gibt es nicht. Vielleicht gab es so etwas einmal, als wir noch einen Kaiser hatten.

2
@Delveng

Im bundesdeutschen Strafrecht ist die Beamtenbeleidigung kein eigener Tatbestand. Ein Beamter ist hier nicht anders gestellt als ein anderer Bürger. Es handelt sich also um eine „gewöhnliche“ Beleidigung gemäß § 185 StGB.

Dennoch gibt es bei der Beleidigung eines Amtsträgers, der nicht zwingend Beamter sein muss, eine verfahrensrechtliche Besonderheit: Während die Straftat grundsätzlich nur auf Antrag des Verletzten verfolgt wird, kann gemäß § 194 Abs. 3 StGB bei Amtsträgern auch der Dienstvorgesetzte des Beleidigten den Strafantrag stellen....

0

Ich versuche mir das grade vorzustellen:

Du fährst. Ungefähr 5m vom Blitz entfernt blitzt es. 'Im Reflex' zeigst du den Mittelfinger. Den haben die Leute, die im Auto saßen, gesehen, und daraufhin, obwohl unvorbereitet, so schnell manuell ein Foto ausgelöst, so das du nochmal im Erfassungsbereich des Blitzes gewesen sein willst.

Wer soll das glauben?

genau das ist das Problem ich weiß es eben nicht. ich weiß nur dass es noch einmal geblitzt hat als ich den Finger gehoben habe.. also ich habe ihn zumindest 2 x gesehen..

0

wäre sehr teuer, wenn dein finger auf dem foto mit drauf ist, aber so schnell kannst du gar nicht reagieren, es ist sicher der hinter dir geblitzt worden!

Aus Reflex Mittelfinger heben? Hört sich für mich sehr nach BMW Fahrer an :D Spaß bei Seite, da du es auf keine Person gezeigt hast, sollte alles gut sein. Bekommst eventuell Strafe wegen zu schnellem Fahren.

Bitte warte einfach Deine Briefpost ab.

Geht nicht. Oder bist du mit 1km/h gefahren, das du so lange im Erfassungsbereich vom Blitzer warst?

Trolololol, man merkt das Ferien sind.

Was möchtest Du wissen?