Geblitz worden nach Ortseingang DA ICH DAS SCHILD NICHT SEHEN KONNT! Was nun?

10 Antworten

Clever wäre es gewesen zu schauen, ob nur der Blitzer da war oder auch die "dazugehörigen" Leute. Dann denen das sagen und zeigen. Oder Zeugen suchen, ein Foto machen etc. Ohne Beweise wirst du zahlen müssen. Wenn du ortskundig bist sowieso.

DH

Das Gemeine an der Sache ist der letzte Satz: Ist man ortskundig wird eh vorausgesetzt, daß man die Stelle/Gefahrenzone kennt....

Sonst halt Foto machen.

0

Ich denke, dass du gute Chancen hast, aus der Nummer heraus zu kommen. Die Erkennbarkeit von Verkehrszeichen ist Grundvoraussetzung für deren Gültigkeit!

Hi, das ist echt Pech gewesen. Hatte so eine Situation leider auch mal, nur nicht so schnell. Ich musste damals zahlen, es waren 15 km/h zu viel in einer 30er-Zone, wo ich das Schild vorher auch garantiert nicht sehen konnte, weil ich danach erst in die Straße eingebogen bin. So ein scheiß passiert leider. Ich würde versuchen ein paar Beweise zu sammeln, dass das Schild verdeckt war, wenn das jetzt noch möglich ist.

Wie langen dauert die Rückmeldung wenn Mann geblitzt wurde?

Hallo

ich wurde letztens geblitzt. Den Bußgeldbescheid habe ich schon erhalten und ich haben sofort den Betrag gezahlt. Leider befinde ich mich in der Probezeit und da ich mehr als 20 km/h zu schnell gefahren bin, droht mir eine Teilnahme zum Aufbauseminar.

wann kriege ich Post, in dem ich es nochmals erfahre, dass ich zum aufbauseminar muss?

Die Rechnung habe ich ja schon gezahlt (vor 5 Tagen) .

...zur Frage

Wurde ich geblitzt in der Schweiz oder doch nicht was würde den auf mich zukommen?

Hallo undzwar fuhr ich gestern durch die Schweiz in einem Dorf,ich fuhr etwa 40 Stundenkilometer laut tacho,soweit ich gesehen hab durfte man dort 50 es ging bergab,hinter mir hat sich eine Schlange von Fahrzeugen schon versammelt und wollten mich überholen bis es Blitzte,ein Fahrzeug fuhr auf der anderen Fahrtrichtung und der Blitzer war auch auf der linken Seite also auf der Gegenrichtung blitzte es aber in meine Richtung könnte doch sein das der Blitzer ihn hinten erwischt hat? der hinter mir machte eine vollbremsung,500m später sah ich ein Schild wo 50 durchgestrichen war. Wenn da nur 30 erlaubt waren was ich nicht glaube was würde den auf mich zu kommen in der Schweiz? Glaubt ihr ich wurde geblitzt? Gibt es in der Schweiz Blitzer die von hinten blitzen? Ps: es war ein Rotlicht Blitzer und ein Radarkasten.

...zur Frage

Bußgeldverfahren nach 3 Monaten erhalten?

Hallo Leute,

Folgende situation: Ich wurde am 27.01.18 Mit dem Auto meiner Freundin geblitzt. Sie bekam nach drei Wochen einen Brief, indem sie mich als "Täter" angab. Nun habe ich am 8.05.18 einen Brief der Behörde bekommen. Darin ist nur ein Anhörungsbogen enthalten und keine bevorstehende Strafe. Dazu ist zu sagen, dass ich leider in einer 30er Zone 23 kmh Zu schnell war. Zu meiner Verteidigung, Ich war an dem Tag etwas unkonzentriert. Egal, darum gehts nicht.

Nun ist meine frage, kann ich gegen das Anschreiben einen Widerspruch einlegen oder ist dies nicht möglich, Da noch kein Bescheid ankam? Oder soll ich nur meine Angaben ausfüllen und zurücksenden?

Danke für eure Hilfe!

Bitte keine Vorwürfe..

...zur Frage

Freiwillig 30 km/h - wegen uns

Hallo ihr lieben,

ich fahre fast täglich durch ein kleines Dorf, um von A nach B zu kommen. Am Ortseingang befindet sich ein Schild, ähnlich wie dieses hier:

http://www.absperrtechnik24.de/shop/pix/a/14808/g/Kinderschild-VerkehrszeichenFREIWILLIG-30-km-wegen-uns0.jpg

Ich fahre im Normalfall immer mit 30 km/h durch den Ort. (außer ich habe mich verspätet dann wirds schon mal schneller) Das Schild steht am Ortseingang, etwa zehn Meter vor dem Ortseingangsschild. Meine Frage ist folgende: Ist das Schild maßgebend und ein Muss, oder ist es nur eine Bitte an die Autofahrer? Weil ab dem Ortseingangsschild sind ja normal 50 km/h wieder. Nirgendwo steht auch ein Schild mit 30 km/h.

Muss ich dieses Schild beachten, oder ist es wie das Schild sagt eine freiwillige Sache 30 km/h zu fahren?

Auch allgemein gefragt: Sind diese Schilder Richtwerte, oder Grenzen der Geschwindigkeit? Muss ich diesen genauso viel Beachtung schenken wie den Normalen Geschwindigkeitsschildern? Warum stehen diese vor allem in Dörfern am Eingang?

Das würde mich echt mal interessieren, da dieses Schild ja darum bittet aber nicht zwingt so langsam zu fahren

lg und Danke für eure Antworten :-)

...zur Frage

Hilfe! Wie beruhige ich mich?

Hallo, Ich habe morgen meine zweite praktische Prüfung, da ich bei der ersten durchgefallen bin weil ich ein ortsschild übersehen habe. Jetzt ist es so dass meine Prüfung morgen um 8uhr am Morgen ist und es da noch relativ dunkel ist, dank dem Winter. Das Problem ist dass ich mich im dunkeln nicht so sicher fühle wie am Tag, ich bin auch sehr auf die Straße fixiert um zu sehen wo die Spuren sind, habe Angst deshalb wieder ein Schild zu übersehen. Hatte auch jmd auch seine Prüfung im dunkeln gehabt und kann mir sagen wie das so ist?

...zur Frage

Geschwindigkeitsbegrenzung Aufhebung durch Begrenzungsschild der Gegenseite (außerorts)?

Moin Moin

wir haben heute auf der Arbeit über ein Thema von damals gesprochen, aus der Fahrschule...

Ich habe es nämlich so gelernt, Beispiel:

Ich fahre, Ortsausgangsschild --> 100 km/hm, dann kommt irgendwann ein 70er Schild, man fährt weiter XX Kilometer und sobald auf der linken Seite, die Gegenfahrbahn das 70er Begrenzungsschild bekommt (Diese kommen aus einem nicht eingeschränkten Bereich) darf ich auch wieder 100 km/h fahren, sprich meine Begrenzung ist aufgehoben, da dies eine Zone ist wo auch der Gegenverkehr 100 km/h fährt. 1 km vor dem nächsten Ortseingang kommt wieder ein 70er Schild für meine Fahrbahn, damit ich langsam langsamer werde und nicht mit 100 km/h auf die Ortschaft zurase.

Mein Fahrlehrer hat es immer so formuliert: Ein Begrenzungsschild der Gegenseite, hebt außerorts deine Begrenzung auf.

Und nein ich meine nicht das irgendeine Kreuzung oder einmündung irgendwas aufhebt, sondern einfach nur in der Theorie eine Straße ohne Kreuzung/Einmündung.

Einige Kollegen meinten, dass die es auch so gelernt haben, andere haben dem komplett widersprochen.

Würde gerne wissen was nun richtig ist?

freue mich auf ein paar Fachkundige Antworten! :-)

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?