Gebläse vom Auto geht nicht. Was kann es sein. (Renault Megane II Kombi BJ 2006)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, was ich mir vorstellen könnte ist, dass sich ein Abflussloch der Luftansaugung verstopft hat, jetzt beim Lüfter die Suppe steht und eingefrohren is. Wenn der Lüfter steckt, brennen mit der Zeit die Wicklungen durch. Ich finde die Zeit der Renault Werkstatt gerechtfertigt, wie wohl jeder andere, der ein Armaturenbrett abmontiert hat.
LG aus Österreich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tornado1982 05.01.2016, 23:34

Hmm eigentlich hatten wir bis jetzt noch keine minusgrade. aber mir bleibt nichts anders übrig die Bedienung zu wechseln und danach den gebläsemotor. nicht das irgendwo ein kabel geschmort ist oder Sicherung oder ähnliches

0
Citroenrosalie 05.01.2016, 23:38

am besten mal das Buch "so wurde gemacht" holen! da ist alles schön erläutert.

0
Citroenrosalie 05.01.2016, 23:40

sorry, Buch heißt "so wird's gemacht"

1

Hallo

bei Renault geht da meistens der Widerstand kaputt. Entweder einfach so oder auch weil der Lüfter nicht mehr oder nur schwer geht. Da ihr den Lüfter ja schon getestet habt und der funktioniert, würde ich als nächstes den Heizwiderstand erneuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tornado1982 06.01.2016, 17:39

Denn habe ich schon gewechselt an dem lag es nicht. das ist doch das kleine kästchen mit alukühler. im lüftungskanal unter dem gebläse und hinterm Radio ungefähr.

Den habe ich von unten gewechselt am Gaspedal drüber.

0

Was möchtest Du wissen?