Gebiss-Frage ;)!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein ein Olivenkopfgebiss ist nicht scharf, damit kannst Du bei Deinem Pferd nichts kaputtmachen.Ein Olivenkopfgebiss hat den Vorteil, dass das Pferd sich die Maulwinkel nicht einklemmen kann. Für die meisten Pferde ist ein doppelt gebrochenes Gebiss angenehmer (kein Nussknacker-Effekt). Je nachdem, was Du reitest ist z.B. ein Billy-Allen-Gebiss für viele Pferde angenehm (aber nicht LPO zugelassen). Erst wenn Du dünnere Gebisse, welche mit Zungenfreiheit oder Anzügen nimmst, dann wird´s schärfer - was Du aber mit einer leichteren Hand wieder ausgleichen kannst.

Du kannst auch aus einer ganz normalen Wassertrense ein megascharfes Gebiss machen, z.B. indem man sehr brutal damit umgeht, es kommt eben auf Deine Hand und Dein Feingefühl beim Reiten an. Wie Dein Pferd das Gebiss findet, wirst Du an seiner Reaktion schon merken.

Das Olivenkopfgebiss ist weicher, da es etwas fester im Maul liegt und die Ringe nicht so frei beweglich sind. Besser noch ist ein doppelt gebrochenes Gebiss.

das olivengebiss ist schärfer!

Was möchtest Du wissen?