Geben Katzendame Duftmarken ab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Katzen haben neben dem After Analdrüsen. Diese dienen dazu, dass die Miez ihr persönliches "Parfüm" verbreitet ;o) . Und naja, dieses riecht nun mal nicht angenehm ;o) . Mit der Kastration hat das nichts zu tun, auch kastrierte Katzen müssen ja markieren können.

Auch an anderen Stellen des Körpers befinden sich solche Duftdrüsen, z.B. neben dem Mäulchen am Kopf, und an den Pfoten, daher reiben sich Katzen immer mit dem Kopf an irgendwelchen Ecken und kratzen alles mögliche an. Das dient alles der Reviermarkierung.

Vielleicht interessiert dich das:

https://www.grinsekatzen.de/forum/thread/3634-die-analdr%C3%BCsen-der-katze/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Katzen haben dazu diverse Duftdrüsen, z.B. die Analdrüsen, aber auch an Kopf und Füssen.

Wenn also Deine Katze ihren Kopf an Dir reibt, so wirst Du in dem Moment als ihr Eigentum markiert. Auch treteln oder kratzen an Möbeln dient in der Regel eigentlich nur der Markierung ihres Reviers oder Eigentums.

Normalerweise riechen wir Menschen das nicht, aber auch ich kann meine Katzen riechen, egal wie sie markieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timbreu
03.01.2016, 19:31

Also heißt das wir haben eine feine Nase?

0

Riecht Ihr Kot streng?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timbreu
03.01.2016, 17:41

Nein absolut nicht. Ich würde auch nicht behaupten dass es der typische Popogeruch ist. Und sie riecht nur kurzzeitig beim Kuscheln so.

0
Kommentar von timbreu
03.01.2016, 17:45

Okay danke. Dachte nur, dass unkastrierte Katzen dies tun.

0
Kommentar von timbreu
03.01.2016, 18:11

Genau darum war es mir schleierhaft. Na dann weiß ich jetzt Bescheid :)

0

Was möchtest Du wissen?