Gebärmutterhalskrebsrisiko?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Wahrscheinlichkeit, dass du GMHK hast ist äußerst gering, sehr sehr gering. Gerade zu Beginn, also wenn du noch mitten in der Pubertät steckst und dein Periode erst wenige Male hattest, kommen Zwischenblutungen öfters vor und sind meist harmlos. Die Hormone spielen noch nicht etwas verrückt und geraten leicht aus dem Takt. Du musst dir also erstmal keine Sorgen machen, dass da etwas ganz schlimmes im Busch ist.

Die Periode kommt erst nach ungefähr 3 Jahren zu einer stabilen Phase und nach weiteren ca. 3 Jahren hat sich erst ein stabiles Zyklusmuster entwickelt. Bis dahin kann alles noch etwas durcheinander laufen.

Zur Sicherheit und vor allem um dich selbst zu beruhigen solltest du dennoch einen Termin bei einem Gynäkologen machen und deine Zwischenblutungen abklären lassen. Diese Zwischenblutungen lassen sich in der Regel ganz gut und relativ einfach behandeln.

Noch ein kleiner Tipp: Vermeide es irgendwelche Symptome zu googlen. Das ist immer sehr verunsichernd und am Ende denkt man immer, man sei sterbenskrank.

Alles Gute für dich 🍀

Niemals dem Internet trauen! Wie lange hast du denn deine Menstruation nun? Die ersten drei Monate musste sich bei mir auch alles einpendeln, bis meine Tage zum richtigen Zeitpunkt kamen. Also...Kein Stress...Und sollte es so bleiben, geh zum Frauenarzt. Ferndiagnosen sind sehr schlecht!

Ich habe meine Periode seit ungefähr 1.5 Jahren.

0
@Silbermond6312

Ok. Das kann recht unterschiedlich verlaufen. Meine Freundin z.B. hat sie schon seit 3 Jahren und trotzdem hat es sich noch nicht richtig eingependelt. Aber gehe lieber zum Frauenarzt. Der kann dich besser beraten :)

0

Zum Frauenarzt gehen, der kann da Tests machen um zu schauen, ob du Krebs hast.

Was möchtest Du wissen?