Gebärmutterhalskrebs oder Senkung?

5 Antworten

Guten Morgen MiniMaus,

ich bin kein ausgebildeter Arzt aber mir wäre neu das eine Gebärmutter einfach so nach unten sinkt.

Mach dir einfach demnächst mal einen Termin bei deinem Frauenarzt aus und lass dich da mal untersuchen.

Es gibt auch Vorsorgeuntersuchungen in die Richtung.

Beste Grüße,

Morpheus

Eine Gebärmuttersenkung bekommt man erst dann, wenn man schon mehrmals entbunden hat oder ein schwaches Bindegewebe vorliegt. Aber das muss auch nicht unbedingt sein. In Deinem Fall solltest Du mal zum Gynäkologen gehen, vielleicht hängt die Blutung auch mit der Pille zusammen, da de Wirkung nicht mehr gegeben ist. Vielleicht ist die Gebärmutter bei Dir geknickt und daher stößt Dein Freund immer darauf. Daher solltest Du mal zum Arzt gehen.

Beides ist relativ unwahrscheinlich. Aber geh zum Frauenarzt und lass das abklären. Wenn du Gebärmutterhalskrebs haben solltest und der Tumor bereits so groß ist, dass er spürbar ist, dann hättest du schon lange Symptome gehabt. Gehst du regelmäßig zur Vorsorge? Wenn ja und beim letzten Mal auch nichts auffällig war, dann ist das bestimmt kein Tumor. Denn dieser entwickelt sich über einen Zeitraum von 10 Jahren
Auch eine Senkung der Gebärmutter ist eher unwahrscheinlich. Dies passiert eigentlich nur, wenn man schon mehrere Kinder bekommen hat und ein schwaches Bindegewebe hat

Was möchtest Du wissen?