Gebärmutterhalskrebs - kann man als Jungfrau erkranken?

6 Antworten

Ca. 90% des Krebses werden durch diesen Virus ausgelöst, den man sich auch auf öffentl. Toiletten holen kann, bis der aber deinen Körper so angegriffen hat, dass du davon tatsächlich Wucherungen bzw. sogar Krebs bekommen kannst, vergehen nochmal ein paar Jahre (ca. 10). Wenn dein Immunsystem gesund ist, bricht der Virus vielleicht nie aus. Und nicht jeder HP-Viren verursacht Krebs... .Viele Menschen tragen diesen Virus bereits in sich, sind aber fit genug um das wegzustecken.

Ja, kann man. Die per Geschlechtsverkehr übertragenen HP-Viren sind zwar die häufigsten Auslöser für Gebärmutterhalskrebs. Aber Krebs kann auch auf andere Weisen entstehen. Dennoch sollte beim Geschlechtsverkehr auf jeden Fall immer ein Konsom benutzt werden - nicht nur wegen der HPV, sondern auch wegen anderer sexuell übertragbarer Krankheiten wie HIV/Aids.

Äh - das "Konsom" sollte natürlich ein "Kondom" sein. :-)

0

Inzwischen ist durch wissenschaftliche Studien weitgehend gesichert, daß Zervixkarzinome durch langfristige Besiedlung mit dem Humanen Papillomavirus verursacht werden. Bei 99.7% aller Patientinnen mit dieser Krebsart wurde der Virus nachgewiesen. Der Entdecker dieses Zusammenhangs, Harald zur Hausen, wurde dieses Jahr dafür mit dem Nobelpreis für Medizin und Physiologie ausgezeichnet.

Die Wahrscheinlichkeit für eine Besiedlung steigt mit der Anzahl der Sexualparter und mit früherem Sexualverkehr. Auch streng monogame Frauen, deren Männer mehrere Sexualpartner haben, unterliegen einem erhöhten Risiko. Bei Nonnen und Jungfrauen finden sich seltenst Besiedlungen und praktisch nie Zervixkarzinome.

Kugelkäfer!

Hallo,wir überlegen ein Haus zu kaufen.allerdings ist dieses mit kugelkäferm befallen.das Haus ist über 100 Jahre alt.1998 wurde es saniert und da sind die Tierchen wohl "zum leben" erwacht.seitdem herrscht dort eine richtige Käfer-Plage.der Makler riet uns zur kernsanierung was bedeuten würde,alle decken und Böden inkl der schüttungen zu entfernen und wieder neu aufzubauen.damit würden uns allerdings erhebliche kosten entstehen,die wir gerne vermeiden würden.unsere Überlegung war, erst einmal alle Böden,decken,Steckdosen, Fenster- u Türrahmen so abzudichten,dass die Käfer aus dem Mauerwerk nicht mehr in die Wohnräume gelangen können.vor dieser Maßnahme würde eine Eindämmung der Käfer mit konventionellen Mitteln erfolgen.unsere Bedenken sind allerdings dass die Käfer auch die Bausubstanz angreifen und somit früher oder später eine kernsanierung nicht umgangen werden kann.habt ihr Erfahrung mit diesen Tieren bzw der Bekämpfung?

...zur Frage

Kontaktblutung schlimm?

Ich bin 25 Jahre alt und habe seit einigen Wochen während jedem Geschlechtsverkehr eine Kontaktblutung (fängt während dem Sex an und hört auch direkt wieder auf - es ist die Menge von max. 1 Tropfen Blut, der sich mit dem Sperma meines Freundes vermischt; also keine starke Blutung oder so) Schmerzen oder sonst irgendwelche Symptome habe ich keine. Ich nehme die Pille. Jetzt ist es so, dass ich natürlich Google rauf und runter gesucht habe, was das sein könnte. Von Polyp über Myom bis hin zu Gebärmutterhalskrebs ist alles dabei. Aufgrund dessen habe ich morgen auch direkt einen Termin beim Frauenarzt gemacht (hab es ja lange genug rausgeschoben).

Trotzdem hab ich jetzt natürlich mega viel Schiss, dass ich was schlimmes haben könnte und eine Ausschabung unter Vollnarkose machen lassen muss etc. Da gibt's echt Horrorgeschichten im Internet.

Gibt es jemanden der schon mal kleine Kontaktblutungen über einen längeren Zeitraum hatte und sich am Ende nichts schlimmes herausgestellt hat? Vor allem in meinem jungen Alter.. laut Internet kommen Polypen und Myome eher bei älteren Frauen vor und Krebs braucht Jahre um sich zu entwickeln (hatte mit 20 erst mein 1. Mal und auch außer mit meinem jetzigen Freund nur geschützten Sex). Ich mach mir trotzdem richtig große Sorgen..

...zur Frage

gebärmutterhalskrebs kann der unfruchtbar machen?

Hallo vor 2 jahren habe ich ein kind bekommen und nach der geburt war ich bei der vorsorge untersuchung und da hat meine FÄ den verdacht auf germutterhalskrebs ich war danach noch 2 mal beim arzt und ab da nicht mehr ich hab bisher keine weiteren probleme oder so ich hatte aber auch immer zu viel angst zum arzt zu gehen was könnte passieren und kann ich dadurch jetzt unfruchtbar sein ?

...zur Frage

Wie schnell kann Gebährmutterhals Krebs entstehen?

Meine Frauenärztin hat bei meiner letzten Krebsvorsorge ein verändertes Zellgewebe festgestellt, ich soll jetzt alle 3 Monate zu Untersuchung kommen. Habe den Wert PAP II D, was bedeutet das? Sie hat mir gesagt das sei alles nich schlimm, ich solle mir mal keien Sorgen machen. Aber irgendwie mache ich mir aber Sorgen, kann daraus Gebährmutterhals Krebs entstehen?

...zur Frage

meine mutter umd meine oma hatten Gebärmutterhals krebs kann ich das auch kriegen

Meine mutter umd meine Oma hatten Gebärmutterhals krebs wie hoch ist das Risiko das ich das auch bekomme

...zur Frage

"Pap-test" beim Frauenarzt (Abstrich), Krankheit der sexuell aktiven?!

Meine Mutter meinte das bei meine beiden Tanten (mütterlicher seits) und bei ihr auffälligkeiten in diesem PAP-test hatten und ihnen Teile vom Muttermund entfernt werden mussten.

Ich mache mir mit Mitte 20 daraufhin Sorgen das bei mir auch etwas entfernt werden könnte/ bzw muss. Meine Tanten waren anfang 30 als das pasiserte meine mutter 40.

Sie meinte jedoch dass das nicht "vererbbar" sei , sondern eine Krankheit der sexuell aktiven Frau ist?! (Angeblich verursachen Spermien diese Krebs-vorstufe)

Das klang alles sehr abenteuerlich und ich wollte nun mal nachfragen ob ich zur Risiko-gruppe gehören könnte (hab immer mit dem selben Mann sex), aber tanten & Mutter waren betroffen.....

Wer mir raten möchte das ich zum Arzt gehen soll, hilft mir damit nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?