Gebärmutterhalskrebs impfung, aber wo?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein. Ich wurde auch nicht untersucht. Und wenn ist doch nicht schlimm muss jede Frau mal durch.

Ich war allerdings auch beim Frauenarzt.

0
@RiiBatman

danke für die antwort das da jede frau mal durch muss ist mir klar allerdings will ich für so was lieber zum frauenartzt anstat zum normalen artzt ;.D

0

;) Ja.Kann ich verstehen.

0

erstmal finde ich es etwas unhöflich, dass du während eines gespräches mit deinem arzt musik hörst, aber wenn deine mutter das toleriert ist das eure sache. gebärmutterhalbs"krebs" und dessen impfung sind erst in den letzten 10 jahren richtig bekannt geworden. es wird geraten, sich impfen zu lassen. im endeffekt muss man sich darüber im klaren sein, dass es zig verschiedene viren bzw. erreger gibt, die diese art von "gebärmutterhalskrebs" auslösen können, und die impfung schützt nur vor einer einzigen (!) aber sie wird von der kasse übernommen und der geschützt erreger ist wohl scheinbar der häufigste. ich würde trotzdem raten es zu machen, habe es damals auch mach lassen ( mit 14 ) es ist am optimalsten, die 3 impfungen vor dem ersten geschlechtsverkehr machen zu lassen (scheint ja bei dir so zu sein?). ob eine untersuchung nötig ist weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, als ich die impfung bekommen hatte, war ich schon regelmäßig zur routineuntersuchung da.

dass es zig verschiedene viren bzw. erreger gibt,
die diese art von "gebärmutterhalskrebs" auslösen können, und die impfung schützt nur vor einer einzigen (!)

Das ist falsch!

Die Impfung schützt vor mehreren Virentypen und ausgerechnet jenen, die mit Abstand am häufigsten an der Cervix- Krebsauslösung (u.a.) beteiligt sind.

0

das macht auch der hausarzt bzw dessen schwester/sprechstundenhilfe

die holst du dir beim frauenarzt ab, und sie ist sehr empfehlenswert. ich glaube das geht aber nur bis du 14 oder 15 bist, aber da bin ich mir nicht sicher. bei mir wars leider zu spaet, obwohl ich die impfung auch gerne gehabt haette.....

der frauenarzt wird dich vorher natuerlich untersuchen, wird auch einen abstrich nehmen, ob nicht eventuell schon zellen vorhanden sind. wenn das und dein allgemeinzustand ok ist, wird er dir die spritze verpassen und du bist sicher!

bis zum 18. lebensjahr übernimmt es die kasse. dann muss man selbt zahlen und die is unerschwinglich.

0
@Manashiro

na toll... mir hat man damals gesagt, es sei bei mir zu spaet und die wuerde net mehr anschlagen :-<

0
@LokiBartleby

das is blödsinn. sie schlägt immer an bzw schützt. es kann nur sein dass du den erreger schon hast, was bei der toilettenhygiene in der öffentlichkeit natürlich wahrscheinlich ist.

0

okay und wenn ich jetzt zum normalen artzt gehe wid auch eine untersuchung gemacht?

0
@LokiBartleby

doch meiner hats gemacht. unter 18 is es ja ne kassenleistung wie grippeimpfung. und ne untersuchung is nicht nötig.

0
@LokiBartleby

ja. aber es kann auch sein dass es vom arzt abhängt. jedenfalls hab ich meine ghkimpfung sowie alle impfungen von der sprechstundenhilfe meines hausarztes ohne untersuchung bekommen. nur weil man den erreger mittels test vorher feststellt, heißt das nicht dass die impfung dann sinnlos ist,

0

Was möchtest Du wissen?