Gebämutterhalskrebsimpfung machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

mach sie auf jeden Fall!! hab sie auch gemacht und es ging mir total schlecht.. hatte 39,5 fieber und Gliederschmerzen etc. einen Tag lang und nach 2 tagen war alles wieder normal . jeder reagiert anders aber lieber 2 Tage "krank" sein als später gebärmutterhalskrebs haben!!

Gibt immer Argumente dafür und dagegen. Ich wollte das erst auch nicht machen, weil die Langzeitfolgen ja nicht bekannt sind. Habe es dann aber doch gemacht, so kann ich wenigstens eine Art von Krebs ausschließen. Probleme hatte ich nach den Impfungen nie, nur leichte schmerzen im Arm. Entscheiden musst du aber selber ob du es machen willst oder nicht, es gibt dazu genug Meinungen im Internet. Mach das was doch überzeugt und womit du dich wohlfühlst, es ist ja dein Körper :-)

Ich lasse mich gegen gar nichts mehr impfen. Bei manchen Impfungen bekommt man den Virus doch sogar in den Körper gespritzt, damit man dagegen resistent wird. Impfen im Allgemeinen sehe ich als Unsinn an, ist aber nur meine Meinung.

Man bezahlt Geld dafür, bekommt sonst was in die Adern gespritzt und schlussendlich gibt es immer wieder etwas anderes, was einen schlussendlich sowieso umbringt.

Also mwine Frauenärztin hat gesagt das es quatsch wäre...das wäre so ähnlich wie mit der schweinegrippe...die wollen geld haben.

Was möchtest Du wissen?