Gebämutterhalskrebs impfung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erstmal: Die Impfung ist freiwillig, aber wenn deine Mutter möchte, dass du geimpft wirst, sei doch froh, dass sie um deine Gesundheit besorgt ist. Die Impfung ist auch gar nicht schlimm, beim ersten Besuch beim Frauen- oder Hausarzt wird mit dir erstmal über das Thema geredet (wo der Gebärmutterhals ist, wie dort Krebs entstehen kann etc.). Dann bekommst du eine kleine Spritze in den Oberarm, wie bei jeder anderen Impfung auch. Und das wars! Ein paar Monate danach (3 glaube ich) musst du noch zweimal so eine Spritze bekommen, und fertig ist die Impfung. Da passiert überhaupt nichts schlimmes, und sie schützt dich nur.

supershoe 04.07.2013, 14:24

kann aber unschöne nebenwirkungen haben, weil die impfung echt heftig is! ich war echt jedes mal 3 tage krank danach! is zwar besser als krebs haben, aber auch was anderes als z. b. ne zeckenimpfung! :)

0

Wenn solche Impfungen angeboten werden, sollte man das auch wahrnehmen. Die Impfung wirkt eigentlich nur, wenn sie verabreicht wird, bevor mal zum erstenmal GV hat. Warum willst du das nicht? Es ist doch ein Schutz vor Krebs und Schutz ist immer gut.

Warum möchtest du dich nicht impfen lassen?

Hatte selbst Gebärmutterhalskrebs und würde jedem empfehlen eine Impfung machen zu lassen. Die Untersuchungen und OP´s sind viel aufwendiger als so ein Piecks.

Du kannst dich wehren, es ist deine Entscheidung, vor allem gibt es auch Risiken, und der Impstoff ist auch noch nicht so ausgefeielt (hat mein Artzt mir gesagt). Außerdem ist das Risiko das zu bekommen nicht so groß wie nach der Impfung umzukippen oder so...ich hab mich auch dagegen entschieden...ist mir noch zusehr Neuland...

heysheldon 03.07.2013, 17:36

Hm, was ist wohl besser, nach einer Impfung umkippen oder Krebs?

1
MeganJumpy 04.07.2013, 00:00
@heysheldon

Es ist ja nicht mal erwiesen, dass es wirkt...was mein arzt aber gesagt hat ist, dass mädchen, die zu früh sport getrieben haben gestorben sind und das vermutlich daran...und erzähl du mir nichts von krebs...ich habe schon eigene erfahrungen gemacht...

0
essleonardo 10.07.2013, 17:10
@MeganJumpy

Es ist ja nicht mal erwiesen, dass es wirkt.

Wo hast du den Unfug her?

0

Warum bist du gegen die Impfung?

Du solltest diese Möglichkeit wirklich nutzen.

Wenn du das nicht machen willst musst du das auch nicht und die Ärztin fragt dich vorher auch ob du das willst :D

Am besten impfen, da es ja trotzdem besser ist als nicht impfen. Du hast ja schließlich keine Angst, oder? xD

krass kann man sich gegen krebs impfen ? xD wie alt biste denn ^^

essleonardo 10.07.2013, 17:10

Gegen das krebsauslösende Virus.

0

Was möchtest Du wissen?