Gebackener Blumenkohl oder folienkartoffel mit kräuterwuark was ist gesünder?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist alles drei gesund.

Wichtiger ist die Zubereitung, auf viel Salz (bindet Wasser im Körper), fette soßen, Panade u.s.w. verzichten.

Am gesündesten ist es, wenn du Gemüse nur dünstest.

Kartoffeln einfach vierteln, halbieren oder in Scheiben schneiden, auf ein Backblech mit Backpapier legen, nur mit einem Öl-Sprüher besprühen und nach Wunsch würzen. Bei 200 °C so lange backen, bis sie schön knusprig braun sind.Salzen erst nach der Zubereitung.

In den Quark frische Kräuter geben.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist gesund aber Sie haben eben unterschiedliche Inhaltsstoffe. 
Was viele nicht wissen: Kartoffeln enthalten neben Kohlenhydraten auch sehr viele Proteine und Vitamine. 
Ich vermute mal du beziehst Folienkartoffeln auf Kartoffeln die in Aluminiumfolien gegart werden.Falls das so ist kann ich dir den Tipp geben die Alufolien weg zu lassen, dann ist es wirklich gesund.Studien haben ergeben das für den Körper schädliche Stoffe in das Essen übergehen.Das heißt man sollte generell kein Essen in Alufolien einpacken. 
Falls du ein leckeres Ofenkartoffelrezept suchst kann ich dir empfehelen das hier mal aus zu probieren.
1) Kartoffeln gründlich waschen und halbieren.
2) Kartoffeln in eine große Schüssel füllen und ordentlich Salzen                       3) Kartoffeln ordentlich durchschütteln und 10min stehen lassen                         4) Dan einzeln auf ein Backblech legen mit der Schnittseite nach oben             5) Bei 180°C backen. Je nach Kartoffelgröße verändert sich natürlich die Garzeit. Nach einer Halben Stunde kann man mal reinschauen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?