GbR und Steuern?

4 Antworten

Die Anzahl von Personen spielt bei Gründung einer GbR - auch BGB-Gesellschaft keine Rolle.

Anfangs wirst Du mit einer Einnahmen-Überschuß-Abrechung arbeiten; d.h. einfach alle Einnahmen und Ausgaben in einer Liste gegenüberstellen und was unten rauskommt in die Anlage G der Einkommensteuer eintragen.

Daneben fällt die Umsatzsteuer an. Für alle Leistungen die Du verkaufst musst Du Mehrsteuersteuer beaufschlagen, die gezahlte Mehrwertsteuer für alle Ausgaben kannst Du als Vorsteuer dem gegenüberstellen. Was rauskommt musst Du in die Umsatzsteuer-Erklärung eintragen.

Als GbR hast Du ein Gewerbe, Du musst Dich also bei der Gemeinde/Stadt als Gewerbetreibender anmelden. Hier fällt eventuell die Gewerbesteuer an (hierbei gibt es einen Freibetrag). Die Gewerbesteuer ergibt sich aber aus der Einkommenssteuer-Erklärung.


Ich muss mich wirklich bedanken! Das war eine sehr hilfreiche Antwort, die, die meisten meiner Fragen sehr gründlich beantwortet hat!

0

Steuern kann man nicht absetzen, außer z.B. die KFZ Steuern, wenn du ein Dienstfahrzeug nutzt. Betriebsausgaben werden vom Umsatz abgezogen und mindern daher den Betriebsgewinn.

Ansonsten relevant sind Umsatz-, Gewerbe- und Einkommensteuer.

Mit wem willst du die GbR denn gründen und wie soll der Gewinn/Verlust aufgeteilt werden?

Oh. Ich dachte man könnte z.B. einen Bürotisch oder doof gesagt mehrere Pakete Blätter absetzen um die Mehrwertsteuer wieder zurückzubekommen, wie z.B. in anderen Rechtsformen. 

Ich möchte die GbR mit einem guten Freund gründen und wir wollen den Gewinn und Verlust mit 50% für jeden aufteilen.

0
@ZetsuKun

Der Vorsteuerabzug hat mit der Rechtsform nichts zu tun.

Wenn die GbR regelbesteuert ist und nicht als Kleinunternehmer firmiert kann die ausgelegte Vorsteuer erstattet / verrechnet werden.

Das ist aber nicht das, was man allgemein als Absetzen bezeichnet.

0

Zumindest brauchst Du erst mal noch min. 1 Mitstreiter. Sonst wird das ein ganz normales Einzelunternehmen.

Und: Ja, Du musst Steuern zahlen, es sei denn, es gibt keine oder fast keine Einnahmen. Und absetzen kannst Du das, was Du an Aufwand und Abschreibungen hast.

Ich habe einen Mitstreiter. Entschuldigung, hätte ich dazu schreiben sollen. Ich bedanke mich, ich war mir nämlich nicht sicher, ob man in einer GbR etwas absetzen kann.

0
@ZetsuKun

Klar, ist ja (nehme ich zumindest mal an) eine gewerbliche Tätigkeit.

Bei dieser hat man normalerweise Einnahmen (sonst wäre es relativ sinnlos... :D).

Von diesen Einnahmen kannst Du alles, was der Erzielung der Einnahmen dient, absetzen. Je nach Wert und Art kann man das dann sofort im gleichen Geschäftsjahr oder über mehrere Jahre hinweg verteilt absetzen.

Was dann als Gewinn übrigbleibt muss in aller Regel versteuert werden (man kann in einem gewissen Rahmen und für bestimmte Zwecke Rückstellungen bilden, aber das spielt hier erst mal keine Rolle).

Ich empfehle Dir, Dich mal an die örtlich zuständige IHK zu wenden. Die können Dir zum einen direkte Informationen zu Gründungsfragen geben, zum anderen gibt es da auch Gründerseminare, bei denen man meist doch recht gut die Fragen geklärt bekommt, die da so auftreten.

1

Gründung einer GbR - Rechtliche Frage

Ich möchte mit meinem Partner eine GbR Gründen. Ich bin derzeit Student, mein Partner arbeitet Vollzeit in einer Firma. Wenn wir jetzt beide ein Unternehmen gründen, wie sieht es mit den rechtlichen Grundlagen und den Abgaben aus? Wenn er ja ein Nebengewerbe hat, muss er keine Krankenkassenbeiträge etc. bezahlen, das macht ja schon sein Arbeitgeber. Bei mir bin ich mir nicht so sicher, werde ich dann zum Privatpatienten, weil ich selbstständig bin? Oder gibt es dort eine komplett andere Regelung.

...zur Frage

Kann man ein Unternehmen gründen und nichts machen?

Nehmen wir mal an man gründet eine GmbH (oder Unternejmen generell) und erwirtschaftet einen Umsatz von zb 100.000.000€. Nach der Zahlung von allen Ausgaben und Steuern bleibt zb 15.000.000€ Gewinn übrig. Kann man aber die GmbH oder ein Unternehmen generell gründen und dann einen oder mehr Manager einstellen und die bezahlen, während man selbst nur extrem wichtige Entscheidungen trifft und ansonsten nur einen Teil der 15 Millionen, zb 8 Millionen einsackt?

...zur Frage

wie kann man sein eigenes land gründen?

wie kann man sein eigenes land gründen? wenn man z.b ein wassergebiet aufschüttet. müsste man dann keine steuern bezahlen?

...zur Frage

Darf man an zwei GBR beteiligt sein?

Eine GbR besteht bereits, darf man parallel dazu eine neue GbR mit einem Partner gründen?

Wie sieht es mit der Haftung aus bei einer GbR? Bei einer OHG haftet man mit Privatvermögen - und bei der GbR?

 

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?