Gbr mit ausländischem Partner

2 Antworten

Eine GBR ist auch mit einem ausländischen Partner möglich, da ihr nach außen gemeinsam haftet. Was ihr untereinander vereinbart habt, interessiert z.B. das Finanzamt nicht. Sprich wenn dein Partner sich absetzt und dich mit einem Berg Schulden sitzen läßt, dann haftest du alleine. Deshalb ist von der Gründung einer GBR aus Sicht der Gründer immer abzuraten. Für die Gläubiger ist es mit die beste Unternehmensform. Ich würde in eurem Fall eine Ltd. empfehlen. Die Gründung ist günstig und das Risiko beschränkt. Wenn jemand z.B. der Vermieter eine Bürgschaft oder ähnliches verlangt, dann kann man die Haftung kalkulieren.

Davon ausgegangen, dass wir uns ein lebenlang kennen und vertrauen und er keinen Schuldenberg hinterlässt, sondern die Zusammenarbeit flourieren wird. Muss er sich in Deutschland anmelden, also Wohnung etc.? Oder reicht dem Gewerbeamt seine Anschrift im Ausland?

Über die Ltd. habe ich auch schon nachgedacht, aber dazu brauchst Du ja eine Adresse in UK, die ich leider nicht habe.

0

Nein, er muss natürlich nicht in Deutschland gemeldet sein, und darf das auch nicht, wenn er nicht tatsächlich in Deutschland wohnt. Und ob er sich krankenversichern muss hängt von den Vorschriften in seinem Land ab.

Haba ich das richtig verstanden? Mein Partner (EU-Ausländer) darf mit mir eine Gbr gründen, hier in Deutschland, und muss hier nicht gemeldet werden? Kann man das auch irgendwo nachlesen (Gesetzestext o. Ä.)? Ich möchte ihm das quasi "schwarz auf weiß" zeigen.

0

GbR-Name bei mehreren Gesellschaftern

Diese Frage bezieht sich auf die Wahl von GbR-Namen bei Gründungen mit mehreren Gesellschaftern. Was ist zulässig, was muss, was kann im Sinne der Rechtsprechung? Achtung: Es geht um den "GbR-Namen" und zwar den Namen, der auf Rechnungen steht und im wirtschaftlichen Verkehr dient. Also der "blablabla ... GbR". Das meint - soweit ich informiert bin - nicht die Geschäftsbezeichnung. Diese kann ja auch ein Fantasiename sein (z.b. Hullabox).

Konkret an einem generischen Beispiel gedacht. Vier Personen gründen eine Gesellschaft

1. Max Muster

  1. Bea Baum
  2. Holger Haus
  3. Dora Drei ####

Frage 1: Wenn wir es genau und aktuell nehmen, müssten ja im Sinne des Gesetzgebers die Namen aller Gesellschafter im GbR-Namen stehen (bspw: http://www.ihk-niederrhein.de/downloads ... chnung.pdf). Damit kämen wir zur "Max Muster, Bea Baum, Holger Haus, Dora Drei, GbR" (unter der Geschäftsbezeichnung "Hullaboom", das kann ja ein Fantasiename sein). Folglich stünde auf Geschäftsbriefen (z.b. Rechnungen an jemanden / Rechnungen von jemandem an die GbR) immer dieser GbR-Name. Das wird dann problematisch, wenn man beispielsweise mit der GbR etwas bei Online-Händlern kauft (gehen wir der Relevanz halber von monatlichen Käufen über 150 Euro aus). Oftmals sind die Adressfelder zu klein - und nicht nur da. Was ist die Alternative? Ok, vielleicht im GbR-Name nur zwei Gesellschafter (z.B. Max Muster und Bea Baum GbR) und im Footer dann die Nennung aller Gesellschafter. Das ginge zumindest bei eigenen Rechnungen. Aber was ist bei Rechnungen AN die GbR. Muss der Rechnungsaussteller dann auch immer alle Gesellschafter nennen?

Frage 2: Was sind die generellen Alternativen, denn ein Gesellschaftsname der vier Gesellschafter enthält ist alles andere als praktikabel? "&" oder Formulierungen mit "Partner" sind laut Partnerschaftsgesellschaftsgesetz anderen Gesellschaftsformen vorenthalten.

Wie ist die Rechtslage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?