GbR mit 16 Gründen?

4 Antworten

Hey,

schöne Sache! Freut mich, dass ihr euch vorstellen könnt davon zu leben.

Eine GbR könnt ihr mit Einverständnis eurer Eltern und positiver Entscheidung eines Gerichtes gründen. Hintergrund ist, dass eure Eltern nichts für euch einrichten dürfen, was nennenswerte Nachteile für euch birgt. Das könnte hier sogar der Fall sein. Rechtshelfer am Gericht können aber eine Einschätzung abgeben.

Eine Haftpflichtversicherung ist aber nicht zwingend notwendig. Das macht dann Sinn, wenn Risiken mit eurem Gewerbe verbunden sind. Bei euch könnten das zum Beispiel Splitterverletzungen sein. Müsst ihr einschätzen und abwägen.

Die Sache mit der Gewinnausschüttung ist auch leider nicht ganz richtig. Ihr seid sicher durch "Minijob" auf die 400€ gekommen. Das ist aber eine Regelung für Arbeitgeber die Personen beschäftigen. Bis 400€ müssen sie die nämlich nicht Sozialversichern. In eurem Fall könnt ihr euch so viel Ausschütten wie ihr möchtet. Wichtig ist dabei, dass ihr dadurch ein Einkommen habt. Ab 2018 dürft ihr 9000€ ihm Jahr steuerfrei verdienen, alle was darüber geht wird steuerpflichtig.

Verkauf gehört zum Unternehmen dazu, das stellt kein Problem dar falls ihr durch Eltern und Gericht berechtigt seid.

Auch das Garten Unternehmen kann unter der Möbel GbR geführt werden.

Der Name wird, wie du richtig gesagt hast, nicht im Handelsregister eingetragen. Eine Geschäftsbezeichung kann man dennoch haben. Du musst nur darauf achten, dass bei allen offiziellen Dokumenten wie etwa Rechnungen die Firma, also die GbR angegeben wird.

Viele Grüße

Merlin

Okay alles klar, danke schonmal. Das mit dem Geld und den Steuern erscheint logisch.

Weißt du zufällig, was man da bezüglich der Haftpflicht bedenken muss? Angenommen wir verletzen uns beim arbeiten und müssen ins Krankenhaus, wer bezahlt dann?

Sollte die Versicherung für Splitter bei Kunden etc tatsächlich nur ein paar Euro monatlich kosten, würden wir das definitiv machen. Dann ist man sicher.

Wo kümmert man sich um eine Zustimmung des Staates? Einfach mal zum Rathaus gehen? Zum Gericht geht man meines Wissens nach nicht einfach hin und fragt nach?

LG

0
@Planetmarkt

Generell gibt es unzählige Versicherungen die man in dem Zusammenhang abschließen kann. Haftpflicht tritt dann ein, wenn die GbR einen Schaden verursacht hat. Der wird dann durch die Versicherung beglichen.

Eine Unfallversicherung kann Schäden am eigenen Personal absichern.

Zahlungsausfallversicherungen können euch vor Kunden bewahren, die das Geld nicht überweisen.

Im Prinzip kannst du jedes Risiko versichern lassen das es gibt. Die Großen, also Generali, Allianz und Co. beraten da.

Die Zustimmung des Staates kommt durch Gericht. Das wiederum kann dir ein Rechtshelfer am Gericht erklären oder die örtliche IHK in deiner Nähe.

0

LASS DIE FINGER VON EINER GBR - die Haftungsrisiken sind zu hoch. Schon eine Abmahnung im Internet ruiniert euch.

Dann macht Kurse bei IHK oder Volkshochschule. Warum braucht ihre eine "gewerbliche Versicherung" - ich bin seit 35 Jahren Unternehmer und hab keine !??!

Wenn dann würde ich zur UG raten, da seit ihr aus der Haftung. Dazu müsstet ihr aber die Steuer selber machen, sonst reicht der Gewinn nicht aus um den Steuerberater zu bezahlen.

Macht das so wie bisher !! Such euch für die Möbel einen Partner (Möbelgeschäft) der euch dann als Teilzeitkraft beschäftigt....!!

SCHULE IST WICHTIGER

Danker erstmal für die Hilfe.

Das mit dem Möbelgeschäft erschließt sich mir nicht direkt, als Teilzeitkraft?

Das mit der Haftung stimmt, aber da ist bei uns ja nicht wirklich was zu befürchten? Wir sind schließlich in einer nicht wirklich gefährlichen Tätigkeit unterwegs. Da können wir ohnehin keinen großen Schaden verursachen, außer den eigenen. Die Versicherung haben wir in dem Fall für eventuelle Fälle gedacht, bzw. wir hatten das als vorgeschrieben verstanden, wenn sich beispielsweise jemand einen Splitter zuzieht und uns dafür schuldig machen will.

0

Ich habe jetzt mal geguckt. Eine UG klingt für mich etwas überzogen, da wir uns hier ja vermutlich weit unter der Steuergrenze etc bewegen. Ebenso sind wir ja nicht verschuldet, brauchen Kredite oder ähnliches. Unsere monatlichen Ausgaben liegen zwischen 0 und 100€.

Internetshops etc haben wir durch mehrere selbstständige in der Familie mehrere, da könnten wir uns sicherlich Hilfe holen. Man könnte die Seite auch nur als Werbemittel nutzen, also Bilder zeigen etc und wer Interesse hat kann sich bei uns für alles weitere melden.

0

Die elterliche Zustimmung reicht nicht aus, es bedarf der Zustimmung des Familiengerichtes.

https://unter18unternehmer.de/

Lehrgang Existenzgründer: https://www.ihk.de/gruendertage-und-seminare

Haben zumindest die Eltern "vernünftige" kaufmännische Kenntnisse?

Das hatte ich schon gedacht. Okay. Die Eltern sind tätig als Leiter von Lager und Produktion einer Pharmafirma, Gruppenleitung F&E beim DMK, Finanzchef der Stadt und in der Buchhaltung. Also Bunt gemischt, aber sicherlich hilfreich.

0

Gewerbe Anmelden später andere Person mit eintragen?

Hey

kann ich ein Gewerbe anmelden und einen Kollegen später noch mit eintragen lassen ?

...zur Frage

Eine Gbr, zwei Fantasienamen?

Hallo zusammen,

ich habe mal ein rechtliche Frage und hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

Und zwar habe ich vor längerer Zeit ein Gewerbe mit der Rechtsform GbR gegründet. Dieses Gewerbe wurde registriert unter dem Namen der beiden Gesellschafter der GbR (Name1 & Name2 GbR), allerdings zusätzlich mit einem Fantasienamen.

So weit, so gut.

Nun möchte diesselbe GbR noch eine zusätzliche Website veröffentlichen, auf der der alte Fantsienamen nicht erwähnt werden soll, sondern ein neuer. Also, im Imperessum soll dan stehen: (Name1 & Name2 GbR) + neuer Fantasienamen.

Geht das, oder muss ich erneut ein Gewerbe anmelden? Tätigkeitsfeld ist dasselbe, falls ihr diese Info noch benötigt.

Über Antworten würde ich mich freuen!

Danke schon einmal!

...zur Frage

Steuern bei minijob + Selbstständigkeit?

Hallo zusammen!

Ich habe einen aktuell einen minijob bei einem Institut bei dem mein regelmäßiges einkommen die 450 euro Grenze nicht überschreitet. Ich werde demnächst wahrscheinlich eine GbR gründen, mit deren Einnahmen ich diese Grenze überschreite. Zu diesem Thema habe ich 3 Fragen:

  1. Sollte ich durch die gemeinsamen Einnahmen der GbR und des Minijobs nicht über den Steuerfreibetrag kommen, muss ich dann irgendetwas machen oder ist der Geldeingang einfach "legitim"?

  2. Falls meine Einnahmen über dem Steuerfreibetrag sind, kann ich durch Anschaffungen innerhalb der GbR die Einnahmen so verringern, dass ich unter den Freibetrag komme? Bspw. könnte ich einen Laptop oder einen Anzug kaufen. Ich könnte entsprechend beides für die GbR verwenden. Ist das so einfach machbar?

  3. Muss ich dem Institut sagen, dass ich einer Selbstständigen Tätigkeit nachgehe oder ist das für sie irrelevant?

Ich freue mich über jede Unterstützung.

Viele Grüße!

...zur Frage

Gewerbe abmelden neues Gewerbe anmelden?

Guten Tag zusammen,

ich habe derzeit mit meinem Vater zusammen ein Baugewerbe (GbR).

Da wir uns immer öfter in die Köpfe kriegen und Unstimmigkeiten haben möchte ich diese GbR nicht mehr weiterführen. Unsere Auftraggeber würden mich allerdings gerne weiter beschäftigen.

Nun meine Frage: Kann ich ohne weiteres das gemeinsame Gewerbe, sprich meinen Teil abmelden und sofort ein neues was komplett auf meinen Namen ist anmelden ? Oder gibt's da irgendwelche Probleme?

...zur Frage

GbR aus 3 Personen, einer will austreten, was passiert jetzt, vor allem, wenn wir GbR weiterführen wollen?

Hallo Leute,

wir haben zum 31.03.2017 zu dritt eine GbR im Nebenerwerb gegründet. Nun hat ein Partner gemerkt, dass er zeitlich und von der Belastung her das nicht bewerkstelligen kann und möchte die GbR verlassen. Bisher hat er noch kein Geld dazu beigesteuert, es wurden aber schon Waren gekauft, z.B. Bilder. Wir gehen im Guten auseinander, er hat uns auch angeboten, uns weiterhin zu unterstützen.

Meine Fragen nun: Wie kann er aus dem Gewerbe austreten? Reicht ein formloses Schreiben, dass er aus der GbR austritt?

Was passiert danach? Können wir zu zweit die GbR fortführen? Müssen wir dann einfach seinen Namen entfernen? Wie verhält es sich mit den gekauften Bildern? Werden die automatisch an unsere GbR übertragen? Von seiner Seite würde es da auch keine Probleme geben, er will kein Geld von uns und überlässt uns auch all seine Anteile und tritt alle Ansprüche ab.

Was müssten wir jetzt noch beachten?

Vielen Dank für die Hilfe

...zur Frage

Hallo Zusammen, ich möchte aus einer GbR (3 Gesellschafter) aussteigen und bekomme eine Summe X als Abfindung ausgezahlt, muss diese Summe versteuert werden?

Hallo Zusammen,

ich möchte aus einer GbR (3 Gesellschafter) aussteigen und bekomme eine Summe X als Abfindung ausgezahlt, muss diese Summe versteuert werden?

Wenn ja, kann ich die Summe X in ein neues Gewerbe übertragen, welches ich neu Gründe, ohne es zu versteuern?

Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?