GbR Abmeldung durch nur einen Gesellschafter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gemäß §723 BGB ist eine Kündigung durch einen Gesellschafter möglich.


(1) Ist die Gesellschaft nicht für eine bestimmte Zeit eingegangen, so kann jeder Gesellschafter sie jederzeit kündigen.

Du musst nur dem Finantamt darüber Mitteilung geben, weil ja keine Erklärung zur gesonderten Feststellung des Gewinns mehr eingehen wird.

Beim Gewerbeamt wurde nicht die Gesellschaft angemeldet, sondern die damit verbundene gewerbliche Tätigkeit des einzelenen Gesellschafters. Melde also ganz normal dein Gewerbe ab. Der andere Gesellschafter muss das für sich selbst machen, darum musst Dich nicht kümmern.

Ich verstehe daher nicht, welcher Beamte beide Unterschriften will und warum. Vielleicht kannst das noch ergänzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jaboe
04.10.2016, 09:36

Ich War ganz normal zur Gewerbeabmeldung beim Gewerbeamt, da meinte die nette Dame es müssten beide Gesellschafter vor Ort sein um das Gewerbe abzumelden, da es ja nicht mit einem Gesellschafter bestehen könnte und ich zumindest eine Vollmacht bräuchte. 

0

Was möchtest Du wissen?