3 Antworten

Gerade beim Umgang mit Waffen sollte man doch wissen wie sie funktionieren. Anhand deiner Frage kann ich sagen das du das scheinbar nicht weißt.

Die Funktionsweise einer Airsoftpistole hat mit der Funktion einer Scharfen Waffe oder einer Waffe für Kartuschenmunition (Schreckschusswaffe) praktisch nichts gemein.

Weder hat die Airsoftpistole eine Möglichkeit die Knallpatronen zu zünden, noch würden sie überhaupt ins Magazin passen. Wie sollte das deiner Meinung auch funktionieren?

Wer nicht mit Waffen umzugehen weiß der sollte eben diesen Umgang vermeiden, oder sich informieren. Sonst ist die Gefahr hoch des er sich selbst oder andere bei seinen Spielereien verletzt.

Ich kann mich irren aber ist GBB nicht ein Begriff aus dem Airsoft Sport? Ich meine fast alle 6mm Gaspistolen arbeiten als Rückstoßlader ( außer jetzt Revolver ).

ja ist es :) es ist eine softair pistole die mit gas betrieben wird. glaubst du durch diesen blow back kann man schreckschuss munition verschießen?

0
@trachydo

Nein das wird nicht gehen, weil dort wo eine Gaswaffe einen Zündstift hat sitzt bei einer GBB der Gasstutzen.

Eine Kaliberangabe muss man immer als ganzes lesen, "6mm BB", "6mm Knall".

Schließlich kann man eine 7,62x25mm Toktarev Pistole auch nicht mit 7,62x51mm G3 Munition Laden.

0

Hübsche Idee........, funktioniert aber nicht.

Der Hülsendurchmesser dieser Platzpatronen mag wohl 6mm sein, der Rand ist aber dicker, sie passen also gar nicht rein.

Desweiteren gibt es bei einer Softair diverse Funktionsbauteile die zum zünden einer Platzpatrone und zum auswerfen der Hülse notwendig sind gar nicht.

Außerdem muß das Magazin Patronen in einer bestimmten Position zuführen, auch das geht mit dem Softairzeugs nicht.

Also keine Chance.......

Was möchtest Du wissen?