Gbb oder SAEG?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Also als Primary halte ich AEGs (bzw. S-AEGs) für besser geeignet.
Man hat auch bei kühlen Temperaturen nicht wirklich Probleme damit und der Betrieb und die Anschaffung ist günstiger (gut, man kann natürlich auch sehr teure S-AEGs kaufen, aber man bekommt auch für kleineres Geld ganz gut spielbare Modelle, so meine ich).

Pflege brauchen die GBBs auch deutlich mehr.

Legt man aber viel Wert auf Realismus, würde eine GBB doch eher infrage kommen.

Anders ist es bei der Backup, da halte ich GBBs für sehr gut geeignet. Nur im Winter, bei kalten Temperaturen, wird man damit nicht viel Freude haben - da nutze ich eine Cyma AEP mit Lipo-Mosfet Mod.

Lg

Seh ich genauso. Schade nur das es einige Waffen einfach nicht in (S)AEG gibt. ZB die HK416A5 in RAL8000

0
@Erenenenen

Naja, kann ja vielleicht noch kommen. Aber ist schon schade, ja.

0

Wo wir schon bei Backups sind, was hälst du von Co2 also Backup?

0
@ThreshX

Frag mich nicht warum, aber gegen CO2 bei Backups hab ich irgendwie eine Abneigung ^^.

Was mir halt nicht gefällt ist die oftmals zu hohe Energie und höhere Belastung der Innenteile. Und der Preis für (hochwertige) CO2 Kapseln ist vergleichsweise auch deutlich höher als für die Menge Gas, die man für eine Magazinfüllung verbraucht. Ist es draussen kalt, kann CO2 aber schon Vorteile bieten.

Ich jedenfalls spiele als Backup meine Tokyo Marui HiCapa 5.1, damit bin ich extrem zufrieden. Wenig Gasverbrauch, wenig bis kein Cooldown und auch bei tieferen Temperaturen noch gut verwendbar.

1

Beides :)
GBB machen einfach 10 x mehr Spaß und Fühlen sich einfach toll an, aber im aktiven Match, sind (für mich) S-AEG das einzig wahre.

Sind einfach meiner Erfahrung nach zuverlässiger und die es kostet dich auch nicht gleich ein kleines Vermögen, wenn du Magazine verlierst.

Zudem: hab die M1911 Vollmetall Semi/Vollauto-AEG als Backup.
"It's True Looooooooooooove~"

Das, womit es dir mehr fun macht. Meine pistole is ne gbb

Was möchtest Du wissen?