Gazprom muss österreichischen Gasspeicher füllen?


13.05.2022, 22:19
 - (Politik, Wirtschaft und Finanzen, Gesellschaft)

Achso. Und dann muss du das nachplappern?

Müssen nicht, aber wollen tue ich es.

Hast du auch zu der Frage relevante Fragen?

Nein. Ich denke, schon seine Position schließt aus, das er dumm ist.

Dann kennst du eine relativ neue Erfindung noch nicht ''googeln“

Das funkt ca. so: https://bfy.tw/T459

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo SoldiFox,

Gazprom hat Pflichten und die muss der Konzern nachkommen. Wenn der Konzern denen nicht nachkommt kann ein Land entsprechend handeln und nichts anderes stellt er dort klar. Ansonsten sieht mir das oberflächlich betrachtet ein wenig so aus als würde er mitunter Putin seine eigene Medizin verabreichen. Entweder ihr macht wie wir wollen oder es hat Konsequenzen.

MfG PlueschTiger

Kann schon sein dass der Idiot Nehammer Druck macht!

Was ist eigentlich das Druckmittel?

Also, was soll das sein, was für Schaden sorgen soll, wenn Russland nicht pariert?

Was haben die in A da, dass nun die Russen zu zittern anfangen werden?

0
@SoldiFox

Nun ja Enteignung war ja eine Option die genannt wurde. Zudem könnte Östereich den Gasimport aus Russland mit Zölle belegen was auch für Russland glaube ein Problem wäre, weil dann der export nach Österreich wohl teuerer würde. Möglichkeiten gäbe es wohl einige, was genau er macht oder machen würde muss sich zeigen.

0
@PlueschTiger

Nun ja Enteignung war ja eine Option die genannt wurde.

Vom Prinzip ist das doch was, was von manchen, mit oder als Diebstahl bezeichnet wird.

Was ist in dem Fall dann das, was dafür sorgt, dass die Russen, für das Unternehmen was ihnen gestohlen wurde Leistung erbringen?

Zudem könnte Östereich den Gasimport aus Russland mit Zölle belegen was auch für Russland glaube ein Problem wäre,

Ich schätze, dass im Endeffekt die Kosten beim Endverbraucher landen werden. Was ja auch ganz normal ist. Wenn man als Bsp. was bei Aliexpress kauft, landen ja auch alle Kosten beim Kunden.

Möglichkeiten gäbe es wohl einige, was genau er macht oder machen würde muss sich zeigen.

Klingt hoffnungsvoll und plausibel, werter PlueschTiger.

Aber, gibt es eigentlich auch Möglichkeiten, wo die ''verabreichte Medizin'', eine ist, welche nur verabreicht wird aber nicht von den Pseudodoktoren selbst geschluckt wird?

Der Nehammer hat kein Druckmittel.

A in in einer Position, welche nicht einmal einen Bluff zulässt.

Es ist fast so, wie wenn die Karten mit denen der Nehammer spielt, durchsichtig wären, nur mit dem Unterschied, dass an ihn keine Karten ausgeteilt wurden aber er glaubt, dass er welche hat.

0
@SoldiFox
Vom Prinzip ist das doch was, was von manchen, mit oder als Diebstahl bezeichnet wird.

Ansichtssache, doch letztlich kann das auch in Deutschland jedem passieren, denn zumindest auf dem Papier ist das wohl der Allgemeinheit an erster Stelle und wenn einige wenige sich unbegründet zum Schaden vieler weigern kann es jeden in Deutschland treffen. Ähnliche Gesetze könnte es auch in Östereich geben und in dem Fall geht es um die Sicherstellung der Gasversorgung des Landes, also Arbeitsplätze, Wärme im Winter und so weiter.

Was ist in dem Fall dann das, was dafür sorgt, dass die Russen, für das Unternehmen was ihnen gestohlen wurde Leistung erbringen?

Die Frage verstehe ich nicht.

Aber, gibt es eigentlich auch Möglichkeiten, wo die ''verabreichte Medizin'', eine ist, welche nur verabreicht wird aber nicht von den Pseudodoktoren selbst geschluckt wird?

Sicher gibt es das, die Frage ist bloß welche das wäre. Ich sage dir wie ich das sehe, würde immer auf der Welt mit offenen Karten gespielt dann würden viele Lösungsfindungen einfacher sein, weil man dann sich nicht mit permanenten nein, ja, vielleicht, aber was ist ... herumschalgen muss, welche nur dazu da sind um seine wahren Interessen durch die Hintertür durchzusetzen.

Es ist fast so, wie wenn die Karten mit denen der Nehammer spielt, durchsichtig wären, nur mit dem Unterschied, dass an ihn keine Karten ausgeteilt wurden aber er glaubt, dass er welche hat.

Kann sein, doch nur Teilweise. Kommt darauf an wie Östereich generell auf die Situation reagiert. Eines ist klar Putin hat seinem Land keinen Dienst erwiesen, denn durch die Abnabelung von russischen Gas und Öl verliert er massig Einnahmen. Er hat gepokert und zumindest diese Partie erst mal verloren. Das ist mindestens eine Karte die Nehammer hat, Östereichisches Geld. Wenn Östereich auf Regenerative Energien umschwenkt um das fehlende Gas zu teilweise zu ersetzen, dann hat Nehammer damit zwar kein Ass aus dem Ärmel gezogen, aber Östereich würde damit durch den indirekten Druck der Situation ersten unabhängiger und könnte langfristig auf vielleicht Putins Gas verzichten. Das mag auf kurze Zeit gesehen kein berauschendes Blatt sein, aber auf lange Sicht durchaus.

Die Sache ist auch die. Durch die Verknappung welche Putin verursacht hat, wird Gas und Öl seltener der Preis steigt und mit steigenden Preis lohnen sich auch die Förderung von vorher nicht wirtschaftlichen Quellen, somit bekäme Russland noch mehr Konkurrenz und die Kunden hätten noch weniger Gründe sich gezwungener Weise von Russland beliefern zu lassen.

0
@PlueschTiger

Die BA ist dafür, dass ich durch die Konversation nun im Klaren bin, was der tatsächliche Unterschied zwischen der Enteignung und dem Diebstahl ist.

Enteignung = Diebstahl allerdings durch das Gesetzt o. Regeln erlaubt.

Diebstahl = Enteignung ohne Erlaubnis.

Was die Taktik vom Nehammer angeht, da können wir gespannt sein, was der aus dem Hut zaubern wird.

Alles gute dir werter PlueschTiger ...

1
@SoldiFox

Bitte. Danke für den Stern.

Bei Enteignung gibt es noch einen unterschied zu Diebstahl. Je nach Gesetzeslage, wird der welcher enteignet wird auch für das Enteignete entschädigt. Wenn man dir für den Bau einer Straße das leere Grundstück enteignet, weil du dich perdu weigertest zu verkaufen oder den bau dort zuzulassen und auch keinen Grund nennen konntest der eben das Projekt als nicht notwendig nachweisen tut, was eine Enteignung verhindern würde, dann bekommst du in der Regel wohl den Bodenwert des Grundstückes, wenn unbebaut. Die genaue Rechtslage kann ich dir da aber nicht nennen.

Letztlich bekommt man, wenn man was bekommt im Fall der Strasse, bei Enteignung aber eher nicht so viel Geld als hätte man rechtzeitig verkauft. Manche nutzen solche Gelegenheiten und Interessen am Grundstück um den Preis nach oben zu treiben, da auch Enteignung nur unter Hürden möglich ist. Manche pokern vielleicht auch bis zur Enteignungsdrohung um so viel wie möglich heraus zu holen.

0

Was möchtest Du wissen?