Was hilft gegen einen entzündeten Gaumen?

10 Antworten

ich hatte sowas auch mal, nach meiner festen Zahnspange. Meine kiefernorthopädin hat gesagt ich soll so oft es geht mit warmem Salbeitee spülen. bei mir sah das auch wirklich schlimm aus aber nach etwa 4 tagen war alles weg, das ist das gute bei Verletzungen im mund ;) Falls das nicht hilft, würde ich zum Arzt gehen, nicht irgendein Mittel nehmen, dass macht es oft noch schlimmer.

Gute Besserung ;)

Versuch es mal mit lauwarmen Salzwasser mit dem du morgens, Abends und evt mittags gurgelst. Sollte helfen da es gut desinfiziert.
Falls es wirklich eine Entzündung ist könntest du einen entzündungshemmenden Wirkstoff einnehmen der auch deine Schmerzen lindert. Z.b Ibuprofen.

Hoffe es hilft. Liebe Grüße
Dr. A

Bist Du sicher, daß die entzündete Stelle am Gaumen durch eine kleine Verletzung entstanden ist. Im Allgemeinen heilen solche Wunden sehr schnell und machen nicht tagelang Probleme. Gehe vorsichtshalber zu Deinem ZA und laß die Stelle nachsehen.

Weisheitszahn OP - Loch entzündet?

Hallo,

mir wurden letzten Mittwoch, den 7.09, alle 4 Weisheitszähne entfernt. Die Wundheilung verlief problemlos bis mir am Dienstag die Fäden und Tamponaden gezogen wurden. Ich habe von meinem Arzt erklärt bekommen, wie ich meine Löcher, die zu dem Zeitpunkt noch sehr tief waren, spüle, damit sich nichts entzündet. Ich war sehr vorsichtig und sorgfältig, aber habe trotzdem das Gefühl, dass sich mein Loch rechts unten entzündet hat. Ich habe keine/sehr wenig Schmerzen und es pochte nichts, aber es ist rund um das Loch etwas angeschwollen und ich kann im Loch etwas Weißes erkennen, was ich allerdings nicht rausspülen kann. Ist das nun eine Entzündung oder sind das Essensreste? Sollte ich zum Arzt gehen und ist es schlimm wenn ich bis morgen mittag warte?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?