Gaswarnmelder - Dräger (Feuerwehr)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage lässt sich seriös nur beantworten wenn du sagst für welche Aufgabe du den Melder (das Meßgerät) benötigst.

CO Melder macht ohne mögliche CO-Quelle keinen Sinn.

Andere Frage. Was willst du mit einem Gerät von Dräger? Welches Gerät soll das sein.

Unter Dräger Gasmesstechnik verstehe ich die Produkte: https://www.gfd-katalog.com/gbs\_brandschutz\_und\_sicherheit/draeger-gasmesstechnik/4964

Das billigste Eingasmeßgerät kostet knapp 300 Euro und hält nur 2 Jahre. Bei Mehrgasmeßgeräten legst du mind. 600 auf den tisch und darfst sie noch 3 mal im Jahr zur Wartung schicken. Von den monatlichen Checks will ich hier nicht mal reden. Das ist für Alles, aber nicht für Privat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist...: wie sind die privaten Verhältnisse, für die du einen Melder brauchst...?

Wenn du keinen Ofen-oder Kamin hast und auch kein Fan des Indoor-grillens bist ist ein CO-Melder kaum sinnvoll.

Ebenso ist der Nutzen eines O²-Melders fragwürdig, wenn du keine schlecht belüfteten Räume hast oder irgendwas im Raum, was den Sauerstoff übermäßig verbraucht.

Und ein CO²-Melder....? Wo soll in einem normalen Haushalt eine gefährliche CO²-Konzentration herkommen...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dumme Gegenfrage: geht ein Co2 Melder bei einem Gasaustritt überhaupt los?

Für mich wäre ein O2 Melder logisch.

Wieso stellst du deine Frage zweimal?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeineAhnungHa
08.03.2017, 07:52

Zweimal? Hab die nur einmal gesendet. Wahracheinlich ein kleines Technisches Problem 

0

Was möchtest Du wissen?