Gasvolumen bei Knallsäure berechnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um die Antwort von Käselocher zu präzisieren:

Man braucht die Reaktionsgleichung, dann guckt man sich an, wie viele Mole gasförmiger Produkte auf der rechten Seite rauskommen und berechnet dann mittels Molvolumen dieser Stoffe (22,4 l pro mol so als Größenordnung), wieviel l Gas pro Mol der Quecksilberverbindung rauskommen. Dann berechnet man noch, wie viel Mol eingesetzt wurden und kann dann auch sagen, wie viel Gas jetzt für die Reaktion von z.B. 48,2 g der Quecksilberverbindung entstehen.

Indem man die Reaktionsgleichung aufstellt und dann stöchiometrisch rechnet ..

Was möchtest Du wissen?