Gasverbrauch wirklich so gering!?!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hast du richtig berechnet aber die Heizperiode kommt ja erst noch. Dann brauchst du mehrere m³ Gas pro Tag. Eine Gas Etagenheizung ist die fairste Art die Heizkosten ab zu rechnen. Dann hast du direkten Einfluß auf deinen Verbrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das internet ist schnelllebig. Deine Zusatzfrage wird kaum noch jemand lesen.

So - die drei Antworten vom 04.09. sind allesamt O.K.

Deine Warmwasserbeireitung funktioniert wie ein elektrischer Durchlauferhitzer, nur eben mit Gas. Legionellen brauchst Du nicht zu befürchten. Die Leitungen werden i.d.R. durch das Dusch- oder Wannenbad regelmäßig und ausreichend gespült und danach kühlt die Leitung wieder aus, letzlich auf ca. Raumtemperatur.

Da die Raumtemperatur und damit die Wassertemperatur in der "stehenden Leitung" mit großer Wahrscheinlichkeit unter 25 °C liegt, vermehren sich keine Legionellen.

Bei langen "Stagnationszeiten" - also keine ausreichende Durchspülung der Wasserleitungen - können sich andere Bakterien einnisten und vermehren (Pseudomonas aeruginosa - wäre eines von der gefährlichen Sorte).

Steht aber kaum zu befürchten - sonst wären schon viele 2 senkrecht. Mach Dir darum keinen Kopf.

Zu deiner Frage nach der Temperatureinstellung der Heizung an der Gastherme:

Stelle sie bei Beginn der Heizperiode auf 50 °C. Wenn Dein Thermostatventil am Heizkörper auf 3 (von 5) steht, sollte damit eine Raumtemperatur von 20-21 C erreicht werden (vorzugsweise im Wohnzimmer) . Wenn nicht, stelle sie 5 °C höher. Und so weiter, wenn es draußen kälter wird. Und rückwärts, wenn es wieder wärmer wird. Jetzt nicht jeden Tag rumfummeln - einmal im Monat anpassen reicht und ist energetisch jedenfalls nicht verkehrt.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey, ich danke euch schonmal! bei meiner heizung kann man seperat die temperatur für warmwasser und für heizung einstellen. den regler der heizung hab ich natürlich im moment aus.

auf wieviel soll ich den im winter ca. einstellen, dass es angenehm warm ist und der verbrauch okay?

noch ne frage, ich habe ja eine gasetagenheizung ohne wasserspeicher... habe gehört dass für warmwasser mit gasspeicher gut ist, die temperatur hoch zu stellen 60 grad, wegen der legionellen ... wenn ich bei mir 40 grad zum duschen einstellle und mir das heiß genug ist, ist das okay oder? Weil bei mir wird es ja immer frisch aufgehitzt und nicht gelagert. oder?

viele grüße,

euer spl4sh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn bei dir das Gas für eine Gasheizung verwendet wird, dann ist der August kein wirklich repräsentativer Monat ...

Die 6 Kubikmeter aus dem August wurden ja wohl nur für warmes Wasser verwendet und der nächste Winter kommt bestimmt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

haben wir Sommer oder nich. Dein Gasverbrauch kommt noch, warte ab es wird Winter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?