Gastronomie Sh - läuft das so richtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde sofort kündigen! Erstens, wenn du weniger, als 7€/Stunde bekommst, kann da irgendwas nicht mit rechten Dingen zugehen, zweitens, das Trinkgeld (dein Kommentar) geben die Gäste dir für deinen Service, dann würde ich an deiner Stelle auch kein Trinkgeld annehmen. Wieso deinen (sorry) Saftladen für diesen Betrug auch noch beschenken? Du kannst der Küche und der Bar was abgeben, aber das ganze Trinkgeld auf gar keinen Fall, es sei denn, das kommt in einen "Topf" und wird am Ende des Monats unter allen Mitarbeitern aufgeteilt. Es gibt Personaldienstleister für die Gastronomie, da verdienst du sehr viel mehr. Wirst halt nur an unterschiedlichen Orten eingesetzt. Minimum sollten 7-8€ die Stunde sein. Bei 107 Stunden bin ich schon über 1000, Abzüge mitgerechnet

ja hab nun endlich gekündigt.. wieder totale terror nachrichten, habe mich krankgemeldet weil ich es da wirklich nicht mehr aushalte, magenschmerzen vor schichtbeginn, sogar einen Ohnmachtsanfall (vllt stressbedingt?!?) naja zu mindest hat der arzt mich 2 wochen krankgeschrieben fürs erste Dann kam am letzten Tag (7.4.) anrufe von beiden managern undn chefin , ich hätte meine schicht um 17 uhr verpasst ich habe sie drauf hingewiesen das ich noch krankgeschrieben war.. dann kam die antwort ich hätte sie ja drauf hinweisen können das ich noch krankgeschrieben bin und hätte bei meinen besuchenn in unserem forum (da sind unsere Pläne etc drin) drauf achten können ob ich eingeteilt bin, nun gut ja hätte ich aber ich rechne doch auch nicht damit das ich eingeplant werde wenn ich krankgeschrieben bin.nun kam die 2 krankmeldung bei denen ein, und sie geben mir jetzt die schuld das sie, dadurch das ich nicht auf den plan geguckt habe, einen der läden 4 std. vor ladenschluss vorzeitig schliessen mussten.. GEHTS NOCH? hab gar nicht mehr geantwortet. naja thema Trinkgeld: nein es wird nicht ausgeteilt erst hieß es es wird für unsere Mitarbeiter feier gespart, jedoch hat einer der Manager dreckige stellen gefunden und somit wurde die als 'strafe' gestrichen. Jetzt wird es zum Ausgleichen der Wechselgeld kasse (also zu DEREN gunsten) genutzt. Echt schade, ich habe mir den ** für die aufgerissen, die wollten mich unbedingt in die ausbildung haben und anfangs wollte ich auch nie nie niemals da weg. Familäre / Freundschaftliche verhältnisse mit Chef Cheffin und deren söhne( beide Manager) + das Team natürlich.

vielen dank für deine Antwort :)

0

Ich kann dir leider nicht genau sagen wie das in Deutschland ist. Aber bei mir in Österreich ist das auf keinen Fall annehmbar. Wir haben Kollektivverträge die für jeden in der Gastronomie oder in deinem Fall Systemgastronomie gleich sind und da steht auch drinnen was man mindestens verdienen darf und bei dir wäre das weit drunter. Da bekommt man ja mehr Arbeitslosengeld und dann auch noch Systemgastronomie - also ohne Trinkgeld. Ich verdiene mit Trinkgeld ca. 14-17 € Netto/die Stunde.

Wenn ich du wäre würde ich mal mit dem Restaurantleiter reden und mal nachfragen ob du über die Konditionen neu verhandeln kannst. Wenn nicht dann mach das du dort wegkommst!!! Für so einen Hungerlohn sollte meiner Meinung nach niemand Arbeiten gehen.

... kannst Du ihr nicht einen Job in Österreich vermitteln?

0
@LenaStylesz

Biete doch @lamtheKoenig hier im Board Deine Freundschaft an, und wenn er eine Möglichkeit sieht, wird er antworten - dann könnt ihr über Persönliche Nachrichten (PN) kommunizieren. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn es klappen würde...!!

0

Soweit ic hweiss gibt es im Gastrogewerbe Tarifverträge an die sich die Arbeitgeber halten müssen.

Was steht denn in deinem Arbeitsvertrag? Du wirst ja wohl einen haben oder ?

Achso dazu gesagt auch trinkgeld bekommen wir nicht.

Was möchtest Du wissen?