Gastherme mit Warmwasserspeicher

3 Antworten

Ferndiagnose unmöglich! Vorstellbar wäre z.B. bei einem MFH geht die Leitung durch deine Wohnung und da ist immer jemand der da am Zapfen ist. Luft kann nur im Heizkörper sein, aber niemals in einer reinen Wasserleitung. Beobachte doch mal die Wasseruhr! Schreibe die Stände mal auf.


Es kommt ja direkt aus der Therme . Kann mir nicht vorstellen das es was mit den Heizkörpern zu tun hat .Die haben wir auch alle entlüftet-da kommt sofort klares Wasser .An der Therme ist so ein gründliches Teil ( sieht aus wie eine Pumpe ) und da kommt diese grün-ölige Flüssigkeit .

0

Wenn es tatsächlich Frischwasser ist, sollte sich das ein Installateur ansehen, denn dann ist irgendwas undicht. Bitte informiere deinen Vermieter bevor es zu größerem Schaden am Gebäude oder zu enormen Nachforderungen deinerseits kommt.

Frischwasser kommt nur beim entlüften . Eine grün-ölige Flüssigkeit kommt bei uns aus der Gas-Wassertherme . Wir haben diese in einem Wohnmobilheim . Die Flüssigkeit tritt aus einem rundlichen Behälter an einer Stelle wo eine Dichtung vorhanden ist. Das Teil sieht aus wie eine Pumpe .

0

Entlüfte doch die Anlage einmal gründlich. Vielleicht ist es ja das Heizwasser?

Was kann ich damit genau machen?

Moin guckt mal ich habe das hier im Keller stehen könnt ihr mir sagen wofür das da ist ? Ich kann z.B. Zeiten für den Warmwasserspeicher einstellen, aber welches Warmwasser ist damit gemeint das in der Heizung oder das aus der Dusche??? Vielen Dank

...zur Frage

Sicherheitsgruppen im Sanitärbereich, wofür?

Eine frage, wozu sind eigendlich Sicherheitsgruppen, die man in Baumärkten meistens bei den Boilern und durchlauferhitzern findet und für welche Geräte genau benutzt man sie und wieso, wer weis mehr ?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Enorme Stromrechnung eventuell über falsch installierten Boilen / Warmwasserspeicher?

Hallo,

ich bin vor 2 Jahren in eine Wohnung mit einem Vaillant VEH 120 l pro Warmwasserspeicher eingezogen. Nun nach diesen zwei Jahren erhielt ich die erste Stromkostenabrechnung (warum auch immer so spät?!). Jedenfalls stand darin, dass ich einen Verbrauch von 8.500 kw habe. Ich bin fast aus den Wolken gefallen. Ich habe also versucht herauszufinden woran das liegen könnte. Strommessgerät an Energieverbraucher angeschlossen etc.... Dabei kam raus, dass der Zähler richtig lief und naja eigentlich alles so wie es muss. Nur wenn ich den Boiler anschaltete dann hat das Rädchen vom Stromzähler sich fast überschlagen.

Man muss dazu sagen dass mir bei Einzug von der sehr unkompetenten Maklerin erklärt wurde dass es bei dem Boiler einen an / aus -Knopf gibt. Diesen soll ich betätigen wenn ich warmes Wasser benötige. Erschien auch logisch denn auch wenn ich den Boiler auf E stellte (60 Grad) heißte dieser nicht von alleine.

Nun fand ich aber heraus, dass das nur die Schnellheiztaste des Beulers ist, dieser aber konstant von alleine heißen müsste auch ohne Boost. Tut er aber wie gesagt nicht.

Meine Frage jetzt, kann es sein , dass dadurch dass ich immer die Boost Taste gedrückt habe mein Verbrauch so hoch ist?

Und warum heißt der Boiler nicht von alleine? Ist dieser evtl. Falsch angesclossen worden?

Kann ich jetzt irgendwie gegen meine Vermieterin vorgehen, sprich anteilige Stromkostenübernahme oder ähnliches?

Über Antworten würde ich mich freuen.

Lg Nicole

...zur Frage

gastherme aus oder an?

Wir haben eine gastherme für wasser und heizung sollte man die gastherme komplett abstellen wenn man nicht in der wohnung ist sprich wasser und heizung oder sollte man das wasser angeschaltet lassen ?

...zur Frage

Ausbau Untertisch-Boiler Vorgehensweise?

Hallo,

ich ziehe aus meiner Wohnung aus und muss nun den 5-Liter-Untertisch-Warmwasserspeicher in der Küche demontieren. (Der Warmwasserspeicher gehört dem Vermieter, die Armatur gehört mir.) Es finden sich überall Montageanleitungen, jedoch keine Anleitungen für die Demontage. Daher die Frage: Ist folgende Vorgehensweise korrekt??

  1. Netzstecker ziehen
  2. Eckventil zudrehen
  3. Warmwasser öffnen und laufen lassen bis kein Wasser mehr kommt
  4. Die Verbindungen der drei Röhrchen lösen, egal in welcher Reihenfolge. Fertig.

Stimmt das? Vielen Dank für eure Hilfe!

crystel123

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?