Gastherme, Kohlenmonoxid mein messwert ist 7000 ppm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Therme muss sofort gewartet und einwandfrei eingestellt oder außer Betrieb gesetzt werden. Bei über 1000 ppm ist der Betrieb unzulässig, es herrscht Lebesgefahr!! Austretene Kohlenmonoxid Gase können zu einer Vergiftung mit anschließender Todesfolge führen. Kohlenmonoxid ist geruchslos, man merkt also nicht, wenn man es einatmet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laRubia2012
26.10.2016, 09:53

Sie wurde schon gewartet  das war es ja der Monteur kam letzten Donnerstag her war höchstens 45 min da und   ist wieder gegangen.

In der bade Wanne lag nur etwas  von schwarzen verbrannten Sachen und danach ging ja mein heiß Wasser nicht mehr nun kommt morgen der schorn steinfeger   um es zu kontrollieren.

0

möglichst Bald einen Kundendienst machen lassen... evt. Bei einer anderen Firma, dass der Monteur einfach abhaut ohne dir was zu sagen ist schon frech. Der Schornsteinfeger ist aber auch nicht besser. Die letzte Therme bei der ich war mit einem Wert von 8000 ppm war von Schornsteinfeger außer Betrieb gesetzt worden! Ruf eine vernünftige Firma an und sag denen, dass du eine Therme hast, von Hersteller XY (am besten Mit Typenschild) und dass du einen Wert von 7000ppm hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laRubia2012
26.10.2016, 01:08

naja ich bin nur mieter. heisst wir  kriegen eine firma vorgesetzt. und mittlerweile wurde es ja behoben aber dann ging mein warmes wasser ja nicht mehr ging nur noch auf lauwarm deswegen musste da was wieder hoch gedreht werden 

0

Was möchtest Du wissen?