Gastfamilie+Heimweh malta?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin auch dafür, sofort die Agentur davon in Kenntnis zu setzen, denn schließlich ist es ein Vertrag, für den eure Eltern Geld bezahlt haben. Die 'Gastfamilie' bzw. die Frau erhält Geld dafür, dass sie dafür eine bestimmte Leistung erbringen muss - die sie aber nicht erbringt. Und dazu gehört auch die Fürsorgepflicht, denn ihr seid ja erst 14. Wenn da irgendwas passiert, gibts ziemlichen Ärger. Also was soll das?
Wenn niemand sich muckst, wird hinterher behauptet, ihr hättet euch das alles nur ausgedacht.

Das Schreiben, das eure Eltern an die Agentur richten sollten, um diesen Missstand anzukreiden, muss in schriftlicher Form zeitnah abgeschickt werden. Notiert euch bitte den Namen und Adresse der Schweizerin, solange sie noch da ist, denn sie kann selbst bezeugen, wie es so war. Das ist hinterher für die Glaubhaftmachung gegenüber der Agentur bzw. der Versicherung wichtig.

Wenn man schön positiv denkt und sich nicht immer wieder in die Misere reindenkt, wird sich auch schnell eine andere Gastfamilie finden lassen. Versuchs mal! Außerdem kann man - wenn man eh schon zu Zweit ist - auf eigene Faust etwas unternehmen: Stadtplan organisieren, Rucksack auf und erstmal alles anschauen. Buslinien notieren, etwas zu Essen und Trinken mitnehmen - los gehts. Mit Regen habt ihr ja sicher nicht zu rechnen. 

Ihr könnt euch an die Vermittlung wenden und euer Ueberlebenstraining schildern.

Zwar wird euch dies für die restlichen drei Wochen nicht dienen, aber anderen helfen, dass sie klarere Strukturen vorfinden werden.

fillymilly1 02.07.2017, 09:49

denkst du wir sollten wechseln?

0
Prinzessle 02.07.2017, 09:56
@fillymilly1

Nein, für nur drei Wochen macht das wohl kaum Sinn...versucht lieber der Situation etwas positives abzuverlangen...ihr seid auf euch gestellt, seid zum handeln gezwungen, das fördert die Selbständigkeit.

Aber schildert den Zustand dem Vermittlungsbüro, ist dieses seriös wird es über die Bücher gehen, allenfalls werdet ihr Gebühren zurück erstattet bekommen.

1
Nirakeni 02.07.2017, 10:31
@Prinzessle

Richtig! Aber besser ist es um einen Wechsel zu bitten. Diese Trostlosigkeit da braucht ihr nicht aushalten. Drei Wochen können lang sein.

1
Prinzessle 02.07.2017, 10:56
@Nirakeni

Eine Umplazierung dauert, darum ist es besser sich mit der unbefriedigenden Situation zu arrangieren....zu mal man daraus sehr viel lernen kann und Selbstvertrauen gewinnt...drei Wochen sind absehbar und vergehen schnell, wenn man zu handeln beginnt, um es sich möglichst angenehm zu machen..

Kneippkur lässt grüssen

0

Du solltest deine Probleme nicht mit uns Fremden im Internet besprechen, sondern mit deinen Eltern. Rufe sie SOFORT an und erzähle ihnen von deinem Heimweh und deinen Problemen in der Gastfamilie. Sie werden entscheiden, was zu tun ist, und euch möglicherweise schon jetzt zurück nach Hause holen.

Kopf hoch! Alles wird gut....! :-)

fillymilly1 02.07.2017, 09:46

nein,zurück nach Hause geht nicht und ich habe auch schon mit ihnen telefoniert.....es wäre möglich zu wechseln aber soll ich das tun oder nicht?

0
Mignon5 02.07.2017, 09:47
@fillymilly1

Wie willst du eine neue Familie finden? Über eine Agentur?

0
fillymilly1 02.07.2017, 09:49

ja,wir sind ja auch mit einer Agentur hier

0
Mignon5 02.07.2017, 09:53
@fillymilly1

Lasse deine Eltern die Angelegenheit mit der Agentur klären.

0
Nirakeni 02.07.2017, 10:37

Dafür ist g f da! ! wenn man Sorgen hat. Die Eltern brauchen sie nicht belasten. Die sind weit weg. Also Agentur anrufen.

0
Mignon5 02.07.2017, 10:48
@Nirakeni

Sorry, @ Nirakeni, aber GF ist kein Ersatz für die Eltern. Trotzdem können die Kinder hier selbstverständlich fragen.

Wieso sollten die Eltern nicht "belastet" werden?????

1

Hallo F.,

sofort die Agentur informieren und bitten so schnell wie möglich wechseln zu dürfen!

Es ist doch der Sinn einer Gastfamilie, dass man in der Familie lebt, dort gut aufgenommen wird und Sprache üben kann.

Vielleicht haben sie wo anders Plätze frei und ihr könnt schnell wechseln und in Zukunft bringt die Agentur hoffentlich keine Minderjährigen mehr bei dieser Gastmutter unter!

LG und alles Gute!

Hourriyah

Wenn niemand da ist, sich niemand kümmert, kann's ja schlechter kaum werden, oder?

Also ja, hin zur Agentur und wechseln!
Zumindest diese letzten 13 Tage sollten schön werden, oder? :-)

Hallo,

wie soll man die Sprache erlernen, wenn da Niemand ist, der sich um Euch kümmert ? Auserdem seid Ihr noch nicht alt genug, um Euch auf der Strasse Kontakte zu suchen ......

Eure Eltern sollten sich mit der Reisevermittlung in Verbindung setzen und verlangen, dass Ihr sofort in eine richtige Gastfamilie umquartiert werdet, oder dass der Urlaub abgebrochen wird und Ihr das Reisegeld zurückerstattet bekommt.

Dann sollte da schnellstens etwas passieren.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?