Gastfamilie oder Abbruch Schüleraustausch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Bashira01,

Manchmal verstehe ich die Attitüde der Austauschschüler nicht ganz.

"Als Highlight gibt es nur die Schule....". Dann fokussiere darauf. Deswegen bist du dort. Finde dort Kurse, Sport Tesms, Clubs, die dich interessieren. Nimm daran teil. Gründe einen eigenen Club.... Lass dir das Heft nicht aus der Hand nehmen. Finde andere Freunde außerhalb des Zirkels deiner Gastschwester.

Du lebst in einer Familie als Gast. Da versteht es sich doch von selbst, dass man erst einmal deren Leben beobachtet und mitmacht und nicht gleich seine eigenen Wertvorstellungen als Maßstab anlegt.

"...,die ein Jahr jüngere Gastschwester behandelt mich wie den letzten Dreck,"

Manchmal muss man den Blickwinkel wechseln. Wie behandelst du sie? Ist sie deine Unterhalterin? Was hat die Familie bewogen dich aufzunehmen? Ein runder Tisch kann helfen überhaupt zu verstehen, was die Erwartungen der einzelnen Parteien sind und waren eine Gastschülerin ins Haus zu holen. Das solltest du schon als Geschenk an dich respektieren.

Zur Reifeprozess im Auslandsjahr gehört auch, dass man versucht Probleme selbst zu lösen ohne immer gleich nach Betreuern, Mama und Papa zu rufen.

Wenn es dir grundsätzlich gefällt, dann Kämpfe dafür, dass es dein Jahr wird. Mit guten und schlechten Erfahrungen. Daraus lernst du.

Bashira01 29.09.2015, 20:56

Aber ist es auch als Gast üblich dass die Gastschwester bestimmt und die Gastmum nur danebensteht? Wie soll man sich da wehren? Kommunikation gibt es in diesem Haus leider nicht. Ich darf ja nichts alleine unternehmen, nur mit der Gastschwester zusammen und dann nur die Sachen die sie ausmacht. Die Familie hat mich aufgenommen, weil eine Freundin auch eine Gastschülerin hat (hatte, da diese gewechselt hat) und die Betreuerin händeringend Plätze gesucht hatte.

0
stufix2000 29.09.2015, 21:11

Du beschreibst immer was angeblich nicht geht. Mit klaren Botschaften ohne vorwurfsvollen Unterton wird auch ein Dialog möglich sein.

Formuliere wie es dir dabei geht. Mach es so, dass sie sich nicht davor drücken kann.

"Ich muss mit euch/dir reden, ich sehe gerade dass alle beschäftigt sind, können wir einen Termin vereinbaren. Sagen wir heute um ? Uhr im Wohnzimmer. Es ist mir sehr wichtig"

Dann formulierst du deine Gedanken und beschreibst wie es dir geht, nicht was die anderen angeblich alles falsch machen. Und biete praktikable Lösungen an was deine Wünsche wären, damit es dir besser geht.

"Dürfte ich 1 mal im Monat einen Plan für Wochenende erstellen.....etc. "

Du bist auch zum Austausch aufgebrochen, um andere Kulturen zu erleben. (das lese ich in jedem Brief zukünftiger Austauschschüler) du wolltest offen für Neues sein, neugierig und unvoreingenommen...  Bitte, das ist jetzt gefragt.

Schau auf das Positive und versuch alles andere selbst zu beeinflussen.

Keiner kann ahnen was du fühlst.  Sie kennen dich nicht so gut, du musst es Ihnen schon sagen.

Viel Glück dabei.

2

Von herrbergs hat ganz recht (ich kann leider keine Kommentare schreiben. Weiß auch nicht warum) du hättest ja auch vorher mal dran denken können, dass du wenn du von zuhause weg bist auch mal selber was regeln musst. Ich war selber mit 14 ein Jahr im Ausland, also nimm nicht dein Alter als Ausrede

Ich würde noch da bleiben. Du lernst sicher noch neue Leute kennen mit denen du am Wochenende unabhängig von deiner Gastfamilie etwas machen kannst. Und wenns gar nicht geht kannst du immer noch nach Hause

Bashira01 29.09.2015, 18:32

Ich darf nichts ohne die Gastschwester machen

0

Was geht dich denn die "Gastschwester" an? Leb doch dein eigenes Leben und such dir deine eigenen Freunde. Wenn man ein Jahr im Ausland verbringt, dann muss man sich schon ein bisschen durchbeißen. Wenn du dich so rumkommandieren lässt, bist du es doch wirklich selber schuld. Zeig mal ein bisschen Rückgrat.

Bashira01 29.09.2015, 18:33

Ich bin erst 15 werde bald 16 und darf nichts alleine machen

0
herrbergs 29.09.2015, 18:36
@Bashira01

Und die Gastschwester ist erst 14? Du lässt dich von einem Kind kommandieren? Dann bist du definitiv zu unreif für einen Auslandsaufenthalt. Fahr nach Hause und mach das, wenn du reifer und älter bist. Was soll ein Kind in deinem Alter denn auch schon im Ausland. 

0
Bashira01 29.09.2015, 18:40
@herrbergs

Die Gastschwester hat die Eltern im Griff und gegen 3 komm ich nicht an

0
Bashira01 29.09.2015, 18:40
@herrbergs

Die Gastschwester hat die Eltern im Griff und gegen 3 komm ich nicht an. Die Mutter macht dass was die Tochter sagt

0

Was möchtest Du wissen?