Gastfamilie in Südengland für 1 Jahr

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es gut, dass du dich für einen Schüleraustausch interessierst, ich habe selbst einen gemacht und kann wirklich sagen, dass es mit das beste Jahr war!!!

Ein Austausch kostet oft sehr viel Geld. Es gibt allerdings Alternativmöglichkeiten günstiger ein Austauschjahr zu machen. Du kannst dich z.B. für ein Stipendium bewerben. Es gibt sowohl staatliche als auch Angebote von den Organisationen. Auf der Seite von schueleraustauch.net findest du da auch ganz hilfreiche Tipps, welche Organisationen was anbieten. :) Ansonsten gibt es halt noch die Möglichkeit, das du dir alleine eine Familie suchst, allerdings wäre ich damit vorsichtig, da man nie weiß was für eine Familie das ist. Hierbei würde ich mich sehr stark informieren. Du könntest natürlich auch je nach deinem Alter als AuPair einen Austausch machen, das wäre dann günstiger. :)

Viel Erfolg!!!

Danke für Deine ausführliche Antwort, ich werde mich weiter informieren! Aber da ich jetzt doch einen Abiturplatz habe mein Auslandjahr verschieben.

0

YFU oder ROTARY?

Hallo Welt da draußen,

ich komme aus Österreich und möchte 2017/18 ein Austauschjahr machen. Nun habe ich jedoch Probleme mit der Orga-Auswahl.

Ursprünglich wollte ich unbedingt mit YFU gehen, nun habe ich aber auch von Rotary gehört.

Es wäre interessant zu hören, was ihr über die beiden Organisationen zu sagen habt.

Es wäre lieb, wenn ihr mir antwortet.

Wenn es euch interessiert, könnt ihr auch hier noch mehr über meine Bedenken/Begeisterungen bezüglich beider Organisationen lesen.

:) YFU :)

Yfu hat eigentlich von Anfang an gepasst. Wir hatten ein Informationstreffen und die Leute dort waren super sympathisch. Sie haben uns erklärt, wie es abläuft und ich war eigentlich ziemlich begeistert. Auch wenn man keine Regionen-Wahl buchen konnte, so hat YFU als einzige, nach vielen vergeblichen Organisations-Treffen, gepasst. Zu mir so wie zu meinen Wünschen. EIn weiterer Pluspunkt war, dass YFU nicht so werbend rüberkam und viel mehr auf mich als Person eingegangen ist. Ich möchte keine Organisation schlecht machen, aber beispielsweise bei EF hatte ich das GEfühl es geht ihnen nur ums Geld. Bei YFU habe ich von Anfang an geborgen gefühlt.

Okay, jetzt zu dem was mir bedenken macht:

Der einzige Grund, warum ich bezüglich YFU ins Zögern gekommen bin ist, weil ich immer mehr Kritik lese, wie unorganisiert sie denn in den USA (meinem Austausch-Land) & anderen Ländern seien. Ich habe auch schon gehört, dass YFU heimlich GAstfamilien bezahlen soll, weil es in den USA so einen starken Host-Family-Mangel gibt? (Das ist jedoch nur ein Gerücht.) Jedenfalls macht mir das ziemlich sorgen, nciht zu einer passenden Gastfamilie zu kommen, weil es einfach nicht genug zur Auswahl stehende gibt und dann auf Grund Unorganisiertheit oder schlechten Area Raps nicht wechseln zu können.

:) ROTARY :)

So. Rotary hat mir deswegen imponiert, weil ich die Dinge, für die sich die Organisation arrangiert echt toll finde. Es geht eben speziell darum zu helfen und da ich einmal später Anwältin für Menschenrechte machen möchte, trifft sich das sehr gut. Ebenso kommt man hier wahrscheinlicher zu Ärzten u.s.w. was Problemen wie einer GAstfamilie mit finanziellen Problemen und mehr aus dem Weg geht. Dass man bei Rotary einen ATS nehmen sollte ist kein Problem, meine Familie würde sich dazu bereit erklären für 3 Monate einen zu nehmen. Überhaupt ist Rotary relativ gut vernetzt, was auch dafür spricht. Und der Preis. Rotary kostet kaum etwas, was Trips dort ermöglichen würde.

Leider fallen mir bei Rotary auch ein paar Dinge ein, die mich verunsichern.

Erstmals, dass man 1-3 Gastfamilien hat. Ich habe damit keinerlei Erfahrung (wenn sich wer damit auskennt, bitte antwortet mir, wie das so ist) & es verunsichert mich. Denn wenn schon die 1. Gastfamilie passt, wieso sollte ich wechseln? Ebenso, was mich wirklich unglaublich stört ist, dass man drei Länder angeben muss, nur eines englischsprachig sein darf und ich in jedes der drei kommen kann!

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?