Gastank 1m neben der Grundstücksgrenze einer zum Verkauf stehenden Liegenschaft

1 Antwort

Für Flüssiggastanks gibt es Sicherheitsasbstände, die unabhängig von den Abstandsvorschriften der Landesbauordnung einzuhalten sind. Diese sind abhängig von der Größe und Art des Tanks.

"Anlagen zur Energieerzeugung" dürfen nach den Landesbauordnungen meistens unmittelbar an der Grenze errichtet werden.

Diese Tanks gehören meistens nicht dem Grundstückseigentümer, sondern dem Flüssiggaslieferanten. Ihr solltet Euch von dem die Bauartzulassung geben lassen. Meistens Verlegen die solche Tanks, um negatives Image zu vermeiden.

Und:

Nachbarzustimmungen gelten auch gegenüber dem Rechtsnachfolger so lange, wie die bauliche Anlage rechtmäßig besteht.

Was möchtest Du wissen?