Gassi mit Kaninchen?

14 Antworten

Leinen und Geschirre sind für alle Fluchttiere grundsätzlich als tierschutzwidrig anzusehen. Die Tiere laufen beim Flüchten direkt in die Leine, verheddern sich und fügen sich Verletzungen zu. Es kann zur Strangulation, Schockzuständen, Wunden und Prellungen kommen. Es ist einfach Tierquälerei, lass das sein. Wenn deine Kaninchen ein artgeres Gehege haben das mindestens pro Tier 2 qm beträgt (besser wäre noch größer) dann brauchst du nicht mit ihnen spazieren zu gehen. Man geht nicht mit Kaninchen spazieren, allein schon die neue Umgebung, Gerüche von Hunden und anderen Tieren würden die Tiere in Panik versetzen für mich ist das Tierquälerei.

Du tust ihnen damit also keinen Gefallen.

Lg

Hi,

auch wenn die Tierindustrie mit verkauf von Kaninchenleinen suggerieren man könnte es tun; nein, das ist eine ganz blöde Idee die absolut nicht im Sinne der Tiere ist.

Denn...

  • Kaninchen sind Fluchttiere. Sie stehen überall auf dem Speiseplan und sind daher auf Flucht ausgelegt; sie brauchen daher die Möglichkeit zu flüchten und sich zu verstecken. An einer Leine können sie das aber nicht und sind daher in Dauerstress. Sobald ein Tier kommt, oder sei es nur ein Geräusch vor dem sie sich erschrecken, werden sie panisch flüchten wollen. Mit der Leine können sie das nicht, was sie aber nicht wissen und können sich mit einer paniachen Flucht Knochenbrüche zuziehen oder sich drin verheddern und ggf. strangulieren; aufgrund dessen sind sie auch als Tierschutzwidrig anzusehen. Auch kann man die Kaninchen an einer Leine meist nicht wiklich vor Angreifern schützen; und nein, nicht immer kann der Mensch schnell genug reagieren...
  • Kaninchen sind Revierbezogene Tiere. Sie brauchen und wollen ihr sicheres bekanntes Revier wo sie wissen das sie vor Angfreifern (und somit dem Tod) geschützt sind. Sobald sie in revierfremden Gebieten sind haben sie Angst und verfallen in Stress wenn sie sich nicht zu schützen wissen. Sie wollen nicht die Welt erkunden und was neues sehen wie zB. Hunde, sondern Schutz und Sicherheit vor ihren Feinden.

Also sieh bitte ab von der Idee; damit würdest Du ihnen nichts gutes tun.
Gras kann man pfücken und reinlegenl und wenn Du mehr Abwechslung bieten willst, vergrößere das Gehege (wenn nicht schon groß genug - es müssen 2-3qm je Tier und auf einer Ebene) und stell öfter mal was neues rein (tausch immer mal wieder was aus), stell was um, etc. Das reicht.
Ich selbst habe einige Häuser, Brücken, Tunnel etc. und alle paar Wochen tausche ich was aus. Ich kaufe nicht immer alles neu, sondern die Dinge die ich aus dem Gehege nehme verstaue ich im Keller und nach ein paar Wochen/ Monaten kommen die wieder ins Gehege; wenn man einige Dinge hat tauscht man irgendwann meistens nurnoch immer wieder aus. Auch die Einrichtungsgegenstände immer mal wieder anders hinstellen ist ganz gut; so ist es immer mal wieder ein bisschen anders ;)

Gruß

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... durch jahrelange Haltung und Beratung

Nein, das ist keine gute Idee. Kaninchen gehören nicht an die Leine. Es sind Fluchttiere und du würdest sie damit quälen.

Und in denPark würde ich schon gar nicht mit ihnen gehen. Da liegt viel zu viel Hundekot rum.

Bau ihnen ein Gehege welches groß genug und artgercht für sie ist.

Kaninchen sind Fluchttiere. Die ungewohnte Umgebung würde das Kaninchen in Panik versetzen. Es ist also keine gute Idee.

Ich halte von der Idee gar nichts. Hunde sind schneller als Du oder Dein Kaninchen und nicht jeder Hundebesitzer hat seinen Hund im Griff bzw. rechnet damit, dass Du Dein Kaninchen dort hast.

Desweiteren weiß ich nicht, ob Dein Kaninchen sich entspannen kann, wenn es in einer fremden Umgebung ist.

Und Du könntest Ärger bekommen mit der Polizei oder dem Ordnungsamt: Deine Kaninchen richten Schaden an: Der Rasen leidet darunter.

Hast Du keinen Freund, der einen Garten hat. Die Eltern müssten natürlich einverstanden sein.

Na mehr Schaden als die Hunde mit ihrer kacke richten sie auch nicht an. Aber trotzdem ist es Quälerei für die Tiere.

1
@Pauli1965

Es gibt Hundekotbeutel. Für Kaninchen gibt es das noch nicht. Aber ich meinte eher das Abfressen des Rasens - nicht die Kcke - als ich von "Schaden" sprach. Stell Dir vor, dass machen mehrere Leute: Ihr Kaninchen Gassi führen. Dann muss der Rasenmäher nicht mehr ran ...

0
@AriZona04

Ich meinte auch das Abfressen des Rasens. Aber ein paar Kaninchen machen da den Kohl noch nicht fett. Trotzdem ist es ja immer noch eine bescheuerte Idee kaninchren an die Leine zu nehmen.

1

Mit der Polizei ist Unsinn. In der freien Natur leben in jedem kleinen Park hunderte Kaninchen.

1

Was möchtest Du wissen?