Gassi gehen mit Katze will nicht, warum?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man kann mit Katzen auch an der Leine nach draußen gehen, aber bei weitem nicht jede Katze macht das mit. Charakterlich sollte sie neugierig und nicht zu ängstlich sein und sich im Idealfall in deiner Nähe am sichersten fühlen. Dann muss man sie zunächst an das Geschirr gewöhnen und ihr zeigen, dass es etwas positives für sie ist, dir und der Leine zu folgen (mit Leckerchen, mit Belohnung usw). Das allein sollte bis zu 2 Wochen in Anspruch nehmen. Danach kannst du dann ersteinmal im Hausflur üben und dich jeden Tag ein wenig weiter gehen. Dabei sollte man die Katze und ihre Körpersprache ganz genau im Auge behalten und sobald sie Angst bekommt das Ganze auch abbrechen für den Tag. Es gibt absolut keine Garantie, dass es funktioniert und es braucht sehr, sehr viel Geduld. Zudem sollte man sich auch fragen, ob man der Katze damit etwas Gutes tut. Meine beiden sind zum Beispiel ziemlich ängstlich und ich würde sie mit solchen Aktionen nur permanent Stress aussetzen, der nicht sein muss. Die Katze einer ehemaligen Nachbarin hingegen hat den täglichen Spaziergang immer sehr genossen und hat teilweise das Geschirr samt Leine durch die Wohnung geschleppt, wenn sie raus wollte :) Es ist bei einer sehr engen Bindung zur Katze auch möglich, ohne Leine zusammen mit ihr spazieren zu gehen. Darüber gab es mal einen Bericht über einen Mann mit einer Rassekatzenzucht, der jeden Tag mit seinen 2 Siamkatzen eine Runde durch den nahegelegenen Park gedreht hat. Die beiden sind ohne Leine permanent in seiner Nähe geblieben und wenn sie vor etwas Angst hatten, bei ihm auf die Schulter gesprungen. 

Es ist also eher die Ausnahme, das eine Katze soetwas ohne weiteres mitmacht und man sollte wirklich sehr gut die Körpersprache und Katzen im Allgemeinen verstehen, um überhaupt den Versuch zu wagen. Im schlimmsten Fall kann es zu Verhaltensauffälligkeiten kommen oder einem ausgeprägten Freiheitsdrang, wodurch sie evtl sogar auch jede Möglichkeit wahrnimmt, nach draußen zu kommen, ob nun mit oder ohne dich. Je nachdem wo du wohnst kann das für die Katze übel enden. Überleg es dir also gut, ob du das wirklich machen kannst und willst und ob deine Katze dafür geeignet ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe mir auch erst zwei leinen für meine babys gekauft .. warte vlt noch ein bisschen bis es wärmer ist und versuch schonmal zuhause mit der leine weil bei meinen hat das gar nicht gefunkt .. außerdem müsste man es dann öfter machen dass sie sich gewöhnen .. gib ihr immer leckerli wenn du die leine angelegt hast und versuch dass sie neben dir geht :) ziemlich viel geduld nötig aber es funktioniert nach der zeit !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So eine Katzenleine ist dazu gedacht sich im Sommer mit seiner Katze auf eine Wiese zu setzen und sie kann sich einfach mal draußen etwas bewegen und aufhalten.
Sie ist nicht dazu gedacht 2 Runden um den Block zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne viele die mit ihrer Katze "gassi" die laufen da einfach an der Leine neben dem hund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Katze gehört nicht an die Leine, das widerspricht der artgerechten Haltung.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gassi gehen mit einer Katze...xD Ein Katzengeschirr ist nützlich wenn man mit der Katze zum Tierarzt geht z.B oder wenn sie noch klein sind das man sie draußen im Garten immer im Auge hat wenn sie Spielen etc...aber Gassi gehen eher weniger, ist ja kein Hund haha

Habe aber gelacht, danke xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo? Man geht mit einer Katze dich nicht Gassi!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolkenliebe12
01.03.2017, 07:42

doch! wenn die Katze das möchte schon

0

Was möchtest Du wissen?