Gassi gehen am Wochenende & Meinung zum hundekauf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

***da ich ja auch mal morgens ein bisschen länger schlafen will***

Ausschlafen bei Hundehaltung,kenne ich seid 15 Jahren nicht. 😂 Wenn ich an Wochenenden abends um 23-24 Uhr das letze mal raus gehe. Steht mein Hund zwischen 7-8 Uhr auf der matte und will raus. 

Was habt ihr denn einem Hund zu bieten? Wie lange muss er alleine bleiben? Soll ein Welpe werden? Was ist in wenigen Jahren,wenn du fertig mit der Schule bist? 

Hallo, lass das mal lieber bleiben. In Eurer Familie ist schon genug los und du und deine Mama ihr stellt es Euch zu einfach vor.

Ein Hundewelpe ganz egal welche Rasse macht im ersten Lebensjahr soviel Arbeit wie ein Baby!!! Weiss deine Mutter das? Möchte sie für ein Jahr noch ein Kind?

Wie wollt ihr das schaffen? Wer geht in der alle zwei Stunden mit dem Hund raus damit er Stubenrein wird und zwar Tag und Nacht?

Deine Schulzeiten werden sich ändern. Bald beginnt die Ausbildung was dann mit dem Hund?

Wenn deine Eltern beide Arbeiten dann wird das gar nichts. Ein Hund braucht am Tag 3 Stunden Gassi gehen und auch Spielen.

In 6 Jahren bist du fast 20 Jahre Alt dann ziehst du aus und bist Erwachsen. Was wird dann aus dem Hund?

Meine Hunde würden sich an den Kopf tippen wenn ich mit denen 3stunden raus sollte :D Naja, ich erwische irgendwie auch immer die faulsten ..🤔

1
@Friisk

Nicht an einem Stück aber über den Tag verteil. Ich hatte aber auch schon Pflegehunde mit denen ich so lange am Stück unterwegs war.

0
Nächste interessante Frage

Ich bin 11 und war schon öfter mit einem Hund Gassi darf ich das jetzt auch für Geld bei fremden Leuten machen?

Dass deine Mutter auf deiner Seite ist und ihr euch abwechseln könnt ist schon mal super. 

Das mit dem ausschlafen ist so eine Sache, da ist jeder Hund sehr unterschiedlich. Wie schon gesagt wurde, manche müssen direkt raus und andere drehen sich lieber noch drei mal um. Mit zunehmendem Alter wird auch ein Hund gemütlicher ;) Wenn ihr aber die Möglichkeit habt zumindest das kleine Geschäft eben mit Pantoffeln verrichten lassen zu können, ist das eher halb so wild. Irgendjemand kocht ja eh Kaffee, dann kann derjenige im Zuge dessen auch den Hund raus lassen. Hat bei uns immer wunderbar funktioniert :)

Man muss sich schon gelegentlich selbst in den Hintern treten um auch wirklich früh genug aufzustehen. Hat man aber mit Hund nicht mehr als ohne. Ich gehe auch jeden Tag vor der Arbeit mit dem Hund und füttere auch noch die Pferde. Alles eine Sache der Gewohnheit. 

Liebe Grüße! 

Mit dem lange ausschlafen ist bei jedem Hund unterschiedlich. Da gibt es die die man wecken muss und erinnern muss dass sie ihr Geschäft mal machen müssen und die die früh morgens rum springen und raus wollen :D und wenn es so einer ist der früh morgens raus muss, kann man ihn ja kurz in den Garten lassen damit er seinerseits Geschäft machen kann und sich dann noch einmal für eine oder zwei Stunden ins Bett legen...

Da fangen die Probleme schon an .. 

Glaubst du das du wirklich die nächsten 10 - 15 Jahre jeden Morgen um 6.15 Uhr mit dem Hund raus gehst? Bei Wind und Wetter? Was ist in den Ferien.. du stehst dann freiwillig um 6.15 Uhr auf? ^^

Ausschlafen ist wichtig? Auch schlecht bei nem Hund. 

Die Familienurlaube gibt es dann auch nur mit Hund? 

Hm. Schwere Sache. Ich bin selbst mit Hunden aufgewachsen und muss sagen das ist toll! Allerdings stellt Ihr euch das vielleicht zu einfach vor. Das mit dem vor der Schule Gassi machst du höchstens 5 Wochen, danach hast du auch keine Lust mehr. Allgemein solltest du dir klar sein das du nicht immer Lust haben willst auf gassi gehen hast und deine Mutter auch nicht und was ist dann? Positiv denke ich ist es das ihr einen Garten habt. Aber okay weiter, wenn ihr euch einen Welpen kauft müsst ihr den erziehen und allgemein brauchen Welpen viel Aufmerksamkeit etc. könnt ihr ihm das bieten?  Setzt euch einfach nochmal zusammen und macht ne pro und contraliste

Was möchtest Du wissen?