Gassi gehen - Job für 14-jährige?

 - (Hund, Job, Geld verdienen)

9 Antworten

Meine Großeltern haben einen Hund und ich kenne mich schon mit solchen besagten Situationen aus. Ich würde im Tierheim auch ohne Geld arbeiten, es ist halt nur cool wenn ich mit Tieren zusammen arbeiten kann.

ich haette schwierigkeiten einem 14 jaehriger meine hunde anzuvertrauen... viele jugendliche sind dann doch schnell ueberfoerdert, wenn es zu einer ungewohnten situation kommt- eine katze auf der anderen strassenseite ist -oder ihr einem unfreundlichen bellendem hund begegnet...dazu kommen dann noch ablenkung anderer art -dein handy klingelt, eine freundin ruft dir was nach...

auch versicherungen zahlen dann nicht, wenn minderjaehrige den hund fuehrten. in tierheimen ist es auch so, dass man erst mit 16 oder 18 einen hund fuehren darf.

mein hund ist nicht gross und auch nicht stark -aber wenn er mit 12kg in eine richtung will, ist er schwer zu halten und hoeren tut er nur auf enge bekannte und freunde...

ansonsten ist das eine gute idee -wenn der hund nicht zu gross ist, die hundehaltung sich der gefahr bzgl hunadeversicherung bewusst sind und du dir hundewissen aneignest -waere es unter umstaenden moeglich...

Hallo,

die Gassiegeher im TH arbeiten ehrenamtlich, sprich sie bekommen kein Geld für ihre Tätigkeit. Und in den meisten muss man mindrestens 16 o. 18 Jahre alt sein.

Ich persönlich würde keinem Kind meinem Hund mit auf den Spaziergang geben und auch nicht jedem Erwachsenen! Er ist nicht gerade klein und sehr muskulös, sprich eine 14 jährige hätte ihm wenig entgegenzusetzen, wenn er irgendwo hinwill. Zu dem muss gut abgeklärt sein, ob die Haftpflicht des Hundes auch greift, wenn er von fremden Personen unter 16 Jahren geführt wird! In einigen Bundesländern musst du einen Sachkundenachweis für bestimmte Größen machen.

Ich kenne viele die mit Hunden Gassi gehen, auch in deinem Alter. Ich habe selber einen Hund und bin ab und an froh wenn mir jemand für einen Tag ab und an mal jemand den Hund abnimmt und ich mich einmal ganz meiner Arbeit widmen kann. Manche Leute sind aber auch Krank, oder benötigen Unterstützung da sie ein Kind bekommen haben.

Wenn ich dich zuerst kennenlernen könnte und du mir sympathisch und Verantwortungsbewusst scheinen würdest würde ich dir eine Chance geben und ihn dir für ein paar Stunden geben. Das kommt natürlich auch immer auf den Hund an.

Frag im Tierheim.. kannst aber auch versuchen einen Job als Hundeausführer zu bekommen, einige Menschen legen sich erst einen Hund zu und haben dann keine Zeit

Was möchtest Du wissen?