Gasmaske richtig auf- und abseztzen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Soviel ich weiß, stülbt man den "Kopflappen" nach vorne. Dann platziert man sein Kinn auf Höhe des Mundstücks. Anschließend stülbt man den "Kopflappen" zurück über seinen Kopf.

Übrigens wurde bei einer Studie in Salt Lake City herausgefunden, dass der Filter 7.5 % Asbest enthält. Solange der Filter unbeschädigt ist (keine Dellen, usw.), sollte aber keine Gefahr bestehen, das Asbest einzuatmen ( http://de.wikipedia.org/wiki/GP-5-Gasmaske ). Den Filter weiterzubenutzen würde ich dennoch nicht empfehlen.

maiktheboerner 16.07.2014, 20:16

Um den Filter gin ges garnicht ;) Ich wollte wissen, was ich falsch mache wegen den Löchern bei den Ohren und den Schmerzen an der Nase.

0
xdanix77 17.07.2014, 11:26
@maiktheboerner

Das mit dem Filter war auch nur so am Rande erwähnt. Meiner Meinung nach ist die GP-5 im Bezug auf Kofort eh nicht wirklich zu gebrauchen.

0

Was möchtest Du wissen?