Gasleitung zum Haus - wie prüfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Oberirdisch mit Leckspray 

unterirdisch kommst nicht ran, du als Privatperson hast keine Möglichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von petabyte99
07.03.2017, 00:34

Vielen Dank schon mal.

Wie gesagt, geht es um das unterirdisch verlegte Gasrohr. Laut Aussage des Handwerkers sei nicht nur das Rohr außen, sondern auch das unterirdische korrodiert und daher zu erneuern. Ich frage mich nur, woher er das weiß... unter die Erde schauen kann er schließlich nicht.

Dazu müsste dann außen der ganze Boden (Fliesen) aufgerissen werden - und mehr noch: das Rohr geht durch das ganze Haus, weil der Gasboiler am anderen Ende des Hauses liegt. Das heißt, alle betreffenden Fliesen im Haus müssten rausgeschlagen werden - und anschließend neu verfliest - ein Wahnsinnsaufwand!

Deshalb meine Frage, wie man das vorher prüfen kann, ohne den Boden aufschlagen zu müssen - z.B. durch ein Dichtigkeitstest o.ä.

Zum besseren Verständnis sei noch angemerkt, dass das Haus in Italien ist, und über keinen Keller verfügt, da direkt am Meer. Es wurde in den Siebzigern gebaut und in den Neunigern generalsaniert, ob das auch die Gasleitungen betraf, entzieht sich meiner Kenntnis. Das Haus ist in einem guten bis sehr guten Zustand.

Da Gas, möchte man natürlich auf Nummer Sicher gehen. Auf der anderen Seite möchte ich nicht einen fünfstelligen Betrag investieren, um anschließend zu erfahren, dass das Rohr eigentlich in gutem Zustand war. Ich als Laie denke mir, es ist ja - da unterirdisch verlegt - keiner Witterung ausgesetzt und sollte somit nicht so problematisch sein, wie das kurze Stück Rohr, das an der freien Luft ist.

0

Was möchtest Du wissen?