Gasleitung verlegen lassen, muss ich EVN nehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Gasleitung wird allgemein vom örtlichen Versorger (Grundversorger) gelegt. Die gehört dem dann. Du bist aber nicht an den örtlichen Versorger als Gas-Lieferanten gebunden.

Du kannst das Gas auch von einem anderen Anbieter beziehen. Da bist Du ganz frei, egal, wer die Leitung gelegt hat. Meistens muß der Anbieter dem örtlichen Versorger was für's Benutzen der Gasleitung bezahlen - aber damit hast Du dann nichts zu tun.

Gasversorger und Stromversorger müssen auch nicht dieselbe Firma sein. Du schließt zwei getrennte Verträge ab.

Meines Wissens werden die Anschlüsse grundsätzlich vom Grundversorger gelegt. Den Lieferanten für den laufenden Verbrauch kann man dann aber trotzdem frei wählen.

Die Gasleitung ist Eigentum von jemandem und wenn du dich an den wendest liegst du richtig ansonsten hättest du nur weitere Kosten zu zahlen die dann wenn Fremdfirma, die Eigentumsfirma bauftragen müssten die Leitung still zu legen während der Arbeiten.

bzw, auch wenn ich jetzt den Strom von der EVN beziehe... MUSS ich dann die EVN beauftragen die Gasleitung zu legen oder kann das auch ein anderern Anbieter übernehmen?

Denn, soweit ich weiss wird ja Strom und Gas zusammen verrechnet...

danke für eure antworten .. habt mir sehr weitergeholfen :)

Was möchtest Du wissen?