Gasherd oder Induktionherd?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ich zwischen Gas und Induktion wählen müsste, würde ich mich für Gas entscheiden. Denn wenn es um ein schnelles Wechseln der Temperatur geht, ist Gas einfach ungeschlagen. Sicherlich muss man sich umgewöhnen, wenn man von Kochplatte, Glaskeramik oder Induktion kommt, aber das geht relativ schnell.

Ein weiterer Vorteil von Gas ist, dass man eigentlich alle Töpfe und Pfanne benutzen kann und nicht auf spezielles Kochgerät angewiesen ist.

Wenn du bereits einen Gasanschluss im Haus haben solltest, dann würde ich mit Gas kochen, aber auch falls nicht gibt es Gasflaschen die sehr viel mehr Gas beinhalten, als die die man an den Grill im Garten anschließt. Sollte das Gas doch zufälligerweise mal an einem Sonntag oder am Abend zu neige gehen, dann bleibt die Küche kalt.

Beim Gasherd hast du laufende Kosten für die Gaspullen. Hast halt offenes Feuer, gefährlich, etc. Geht halt schnell, aber wenn du kein Ersatzgas da hast, stehste da und kannst nix machen.

Induktion geht ebenfalls schnell, brauchst aber die richtigen Töpfe und Pfannen dafür. Nicht alle können auf einem Induktionsherd betrieben werden. Ist in der Anschaffung wohl etwas teurer, hast aber danach kein Stress. Außerdem kann dort nichts anbrennen.

Musst du wohl für dich selber entscheiden, was bei dir besser passt.

maja0403 02.07.2017, 21:26

Wieso kann beim Induktionsherd nichts anbrennen? natürlich kann das passieren.

0
MooKuh 02.07.2017, 21:28

Nein, das Feld wird nicht heiß sondern nur der Topf. Klar, im Topf kanns passieren, aber du hast nichts angebranntes auf dem Feld, wie bei einem Ceranfeld.

0
mrcharisma 02.07.2017, 21:32

Ich habe aber einen Gasanschluss. Brauche keine Pullen. Gas kommt direkt aus der Leitung. Hat eine Hzg firma bei mir gemacht. Würde sich dann eher Gss lohnen?

0
MooKuh 02.07.2017, 21:34

Ich arbeite sehr ungerne mit Gas. Wenn der Anschluss mal nicht dicht ist, dann haste ein Problem. Andere schwören auf Gas, weil es halt heiß wird, schnell geht und unkompliziert. Worauf kocht du denn jetzt?

0
mrcharisma 02.07.2017, 22:30

ich habe eine Studenteneinbauküche bekommen vom Möbelhaus, bis meine Küche kommt :) Zwei Kochplatten, kleiner Kühlschrank, Spüle, Alles in Einem :) Bin am überlegen ob Induktion oder Gas. Kann ich noch entscheiden. Hab aber kei Starkstrom in der Küche. Nur 240 V mit seperater Sicherung. Weiss nicht ob das gut geht oder reicht. Für Ofen würde das aufjedenfall reichen sagte man mir.

0
MooKuh 02.07.2017, 22:31

Herd/Ofen ohne Starkstrom braucht ewig um wirklich heiß zu werden. Ok, in deinem Fall wäre Gas wohl echt die bessere Option.

0

Wenn du Solarzellen auf dem Dach und ggf. Energiespeicher hast Elektro. Wenn du Gasanschluss hast immer Gasherd. Höhere Anschaffungkosten des Herdes aber effektiver und dadurch günstiger im Betrieb.


Was möchtest Du wissen?