Gasheizung - wer kennt sich aus?

8 Antworten

Ich habe eine Gas-Etagenheizung einschließlich Warmwasser. Ich zahle nur, was ich verbrauche. In einem Raum - meist Bad oder Küche - befindet sich der Autogeyser, in jedem Zimmer ist ein Heizkörper zur individuellen Einstelleung und im Wohnzimmer ist dann das Kästchen mit der Tempertureinstellung für die gesamte Wohnung. Aber wie gesagt, man kann auch einen Heizköroer komplett abstellen. Die Rechnung bezahlst Du bei den Stadtwerken.

Ich ergänze noch, meine Wohnung ist Altbau, 80 qm allerdings isoliert und wäremgedämmt, ich verbrauche als Single im Jahr ca. 4.7000 Kwh, habe einen Abschlag von 60 Euro für Gas pro Monat, habe ca. 100 Euro nachgezahlt einschl. 12. Rate.

0

Gasbrennwertheizungen sind derzeit immer noch das Nonplusultra zumindest was fossile Brennstoffe angeht. Wenn Du schreibst "nur" eine Gasheizung kommt es ja wohl darauf an was es für eine ist, ob Etagenheizung, Gaseinzelöfen, oder eben Zentralheizung. Das solltest Du mal dazu schreiben damit man eine ordentlich Antwort dazu geben kann. Über einige Antworten hier kann ich nur den Kopf schütteln.

Eine Gasheizung erfüllt die gleichen Funktionen wie eine Zentralheizung. Es gibt einen Brenner, der mit Gas gespeist wird und dann das Wasser für die Heizkörper und auch das Brauchwasser erwärmt.

Was möchtest Du wissen?