Gasgeräte reinigen, wer zahlt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das sind keine Instandhaltungen und auch keine Kleinreparaturen, sondern Wartungen.

Diese gehören zu den umlegbaren Betriebskosten. Wenn vertraglich vereinbart muß sie der Mieter zahlen.

Allerdings nicht sofort, sondern mit der Abrechnung aller Betriebskosten.

Also nicht glauben was der Vermieter meint, sondern nachsehen was der Vertrag sagt.

Und nicht sofort zahlen. Das muß zunächst mal der Vermieter, denn der hat den Auftrag erteilt.

Kosten schwer zu sagen. Ich zahle für die Wartung meiner Heizungsanlage ca. 120 €.

Wenn du bisher in deinem Mietverhältnis noch nie eine Wartung der Gasheizung/DLH bezahlen musstest, dann hat das freundlicher weise der Vermieter gelöhnt ohne an dich weiter zu geben. Falls unter der Kostenstelle Heizkosten im MV die Wartung nicht aufgeführt ist, bist du nicht zur Zahlung verpflichtet. Da der Preis für dich wichtig ist, so kann ich aus eigener Erfahrung Bruttokosten zwischen 65 und 102 EURO für Gasheizungen Turbotherme und Brennwertkessel angeben. Vergleiche verschiedene Anbieter in deiner Umgebung.

Solche Arbeiten gehören eigentlich zu Wartungsverträgen. Wartungsverträge müssen in der Regel die Mieter zahlen. Schaut mal in euren Mietvertrag. Das sind keine Instandsetzungen. Sollten irgendwelche Dinge defekt sein, muss der Vermieter die Reparaturkosten tragen, nicht die Wartungskosten. Bei meinen Mietern kostet die Wartung pro Gerät zwischen 70 - 90 Euro.

Du musst zwischen Wartung und Instandhaltung unterscheiden ....

die Wartung zahlt der Mieter - steht sicher auch im Mietvertrag, dass ihr verpflichtet seid die Geräte zu warten bzw. warten zu lassen ....

Instandhaltung wären Reparaturn an den Gasgeräten, da wäre bei 100,00 Euro Schluss

in vielen Mietverträgen ist diese Wartung ein separater Paragraph soviel ich weiß ist das der §19 oder da in der Nähe. Daher zählt das nicht zu den umlagefähigen betriebskosten sondern um positionen, die auch außerhalb einer nebenkostenabrechnung zu zahlen sind. Indem § 19 steht auch das der Mieter das organisiert und der Vermieter einschreitet wenn der Mieter das nicht macht. Und es kann auch sein, dass ein Betrag dort genannt wird.

Das ist eine Reinigung,also eine Wartung und Wartung kommt in die Nebenkosten, Instandhaltung ist für mich eine Reperatur.

nanasha 30.08.2013, 21:07

un von den kosten her? wie teuer könnte das denn werden?

0
123phil 30.08.2013, 21:32
@nanasha

Tut mir Leid,ich habe nur Öl,aber wieviel ,Sorry!

0

Wartungen gehört zu den Betriebskosten, die dem Mieter auferlegt werden ( können )

Reinigen ist IMHO warten - nicht Instand halten

nanasha 30.08.2013, 21:05

okay... weißt du denn auch, wie teuer das in etwa werden könnte?

0

Für kleines Geld etwa € 25,- bekommst du innerhalb 2 - 3 Stunden eine juristisch sichere Antwort bei, www.frage-einen-anwalt.de

Gerhart 31.08.2013, 09:21

Dunkel 11 hat wieder eine substantiell bedeutende Nachricht hinterlassen.

0
hell11 31.08.2013, 10:06
@Gerhart

Bei den versch. Antworten bei GF von dunkel bis hell ist das die sicherste Antwort

0

Was möchtest Du wissen?