Gasanbieterwechsel

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Mehrheit der Eigentümer für einen Anbieterwechsel stimmt, bleibt dem Verwalter keine Wahl. Ich würde darauf bestehen, den Anbieterwechsel als Tagesordnungspunkt in der nächsten Eigentümerversammlung aufzunehmen. Allerdings muss der Verwalter die vereinbarte Kündigungsfrist einhalten.

Verträge haben in der Regel eine Laufzeit. Natürlich kann man Verträge kündigen der nicht verlängern. 

Einfache Mehrheit reicht um Anbieter zu wechseln. Wir haben zu Goldgas gewechselt und die erstellen auch anstandslos eine Jahresabrechnung von Januar bis Dezember. 

Soviel ich von dem ganzen versteh klann du doch alleine ohne dessen Einwilligung kündigen und den Strom dann für dich selbst beziehen und bezahlen???? Wer soll denn das Verbieten,. Oder was hätte die Privatisierung der Stromanbieter dann für einen Sinn? Wir leben doch nciht im Kommunismus.

sicher kann ich  den Stromanbieter wechseln das hab ich bereits getan. Mir geht es um den Hausstrom.

0

Wie kommt man ohne Makler an Eigentumswohnungen in der gewünschten Region heran?

...zur Frage

Schadensersatz Verwalter Eigentumswohnung

Der aktuelle Verwalter der Eigentümergemeinschaft (18 Wohneinheiten) hat vor 2 Jahren erstmals in der Versammlung über rückständige Zahlungen eines Eigentümers berichtet (damals schon 8.000 Euro). Da ich selbst noch nicht dabei war, entnehme ich dies aus dem Protokoll der Sitzung. Die Eigentümer habe nicht wirklich reagiert und es sind weiterhin Schulden aufgelaufen (bisher ca. 12.000 Euro).

Aktuelle steht auch deshalb ein Wechsel des Verwalters an und eine Prüfung von Schadensersatzpflicht ist im Gespräch.

Meines Wissens verjähren diese Forderung nach 3 Jahren, sofern nicht durch den Verwalter gemahnt wurde (weiß ich nicht). Stimmt das?

Sind Schadensersatzansprüche durchsetzbar, wenn die Eigentümergemeinschaft in der Versammlung Entlastung gegenüber dem Verwalter ausgesprochen hat? Muss das im Protokoll stehen?

Verjähren die Schadensersatzansprüche gegenüber dem Verwalter auch und wann beginnt diese Verjährung?

Das Protokoll muss entsprechen vom Verwalter und mindestens einem Eigentümer unterschrieben sein. Welche Folgen hätte es, wenn dies nicht der Fall ist (mir liegt nur eine Kopie ohne Unterschriften vor) hinsichtlich der Entlastung und der Verjährung?

...zur Frage

Gebühr für eine außerordentliche Eigentümerversammlung

Hallo....

kann ein Verwalter eine Extra-Gebühr verlangen, wenn die Eigentümer eine außerordentliche Versammlung wünschen (verlangen). Im Verwaltervertrag ist nichts darüber direkt vereinbart. Wenn ja, welche Höhe ist angemessen?

LG

...zur Frage

Hausverwaltung setzt beschlüsse der eigentümerversammlung nicht um. kann ein eigentümer alleine abmahnen oder braucht es mehrheit?

Eigentümerversammlung beschließt im April 2015 die prüfung der Heizkostenabrechnung und deren korrektur durch die Ablesefirma, per auftrag der hausverwaltung.

HV hat diese prüfung bis heute nicht veranlasst. auf briefe wird nicht reagiert. kommunikation nada.

ist dies ein schwer genug wiegender verstoß gegen die pflichten eines verwalters, die sich aus §27 Wohneigentumsgesetz ergeben, der eine vorzeitige kündigung des verwaltervertrages rechtfertigen könnte?

bedarf es dazu einer vorherigen abmahnung? wer kann die aussprechen, nur die eigentümerversammlung oder auch ein einzelner eigentümer in einer eigentümergemeinschaft aus 10 wohneinheiten?

vielen dank.

...zur Frage

Verwalter verbietet uns als Eigetümer das grillen, darf er das, oder ist er berechrigt dazu?

Unser Verwalter hat auf der letzten Eigentümerversammlung ein grill Verbot für Balkon und Dachterrasse ausgesprochen. Ist er dazu berechtigt ohne Absprache mit uns als Eigentümer? Wir sind 34 Parteien, davon sind 17 Eigentümer und die anderen 17 sind ein Hotel, Restaurant, Spielhalle und 14 Mieter, wobei diese durch einen Besitzer vertreten sind.

...zur Frage

Kann man ohne Eigenkapital ein Haus kaufen? Gibt es trotzdem die Möglichkeit einen Kredit dafür aufzunehmen und ihn monatlich vom Einkommen zu tilgen.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?