Gasabschlag vom Grundversorger recht hoch wie sollte ich mich verhalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, die Stromkosten sind -wenn Dein Durchlauferhitzer elektrisch ist- gut berechnet. Gas ist, wenn es nur zum Heizen gebraucht wird, zu hoch berechnet. Ich habe Gas für Heizung und Warmwasser, bin allein in einer 53 qm-Wohnung und zahle knapp über 50 Euro. Du kannst Dir aber einen anderen Anbieter suchen oder mit dem Grundversorger die Abschlagshöhe besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lowcost
13.07.2013, 12:18

Vielen dank hat mir weiter geholfen =)

0

50€ für Strom ist nicht zuviel. 100€ für Gas ist reichlich gerechnet. Du brauchst aber das Gas nicht nur zum Heizen sondern auch für Warmwasser. Wenn du weinger brauchst, gibt es nach der Abrechnung was zurück. Sieh es einfach als Spardose ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lowcost
12.07.2013, 11:26

Danke für die antwort aber ich denke das, das wasser durch den durchlauferhitzer warm wird steht zummindest im bad einer.

0

Wenn du es dir leisten kannst, zahle den abschlag.

Ende des jahres wird dann der geneue verbrauch ermittelt. Dann kannst du auch eine senkung des abschlages fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lowcost
12.07.2013, 11:36

Danke für die antwort das is der hacken dabei ich kanns mir nicht leisten weil ich ALG2 beziehe und noch auf die leistungen angewiesen bin die zahlen mir nur ca. 40 euro für heizkosten..

0

Frage beim Versorger nach warum der Abschlag so hoch ist. Evtl. senken die ihn, wenn sie erfahren, dass du allein dort lebst. Hast du auch Warmwasser über Gas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von primusvonquack
13.07.2013, 12:05

Bei mir zahle ich bei fast 50 m² für Heizung und Warmwasser 55€ Abschlag. Schau dir den Vertrag genau an und wechsle evtl. den Anbieter.

0

Was möchtest Du wissen?