GAS Standheizung KFZ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gas-Heizstrahler im Auto dürfte so ziemlich die schlechteste Idee sein... Die Dinger entwickeln in ihrer Nähe eine enorme Hitze, die Kunststoffteile oder Polter entzünden könnte. Noch dazu kann so ein Ding umfallen, wenn das Auto in Bewegung gerät (z.B. wenn ein LKW schnell daran vorbeifährt oder es windig ist).

Greif lieber etwas tiefer in die Tasche und lass dir eine Standheizung einbauen. Die kannst du dann auch noch zeitlich oder per Fernbedienung steuern, dass sie nur dann läuft, wenn sie auch laufen soll. Bei modernen Dieselmotoren reicht oft sogar eine Aufrüstung einer ohnehin bestehenden Zusatzheizung, die das Auto während der Fahrt heizt, wenn der Motor noch nicht warm genug ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Betrieb dieser Dinger entsteht Kohlenmonoxid, das ist giftig. Wenn du also einsteigst könnte es sein das du ohnmächtig wirst, sollte dann die Tür schon zu sein ist das dein letzter Fehler gewesen. Ausserdem fackelst du die Karre garantiert ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wayko
29.10.2015, 12:55

Und wenn die Karre nicht abfackelt, hast Du innen nasse Scheiben. Diese Brenner sind u.a. deswegen nicht für geschlossene Räume, da sie auch Feuchtigkeit "produzieren".

0

Das siehst Du vollkommen richtig.

Der Sauerstoff im Auto reicht nicht.

Das Auto brennt ab.

Das Transportieren von Gasflaschen ist im Innenraum nicht erlaubt.

So ein Teil darf man nicht mal in geschlossenen Räumen betreiben.

Eine Andere Lösung muss her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ootobbyoo
29.10.2015, 12:39

schade, hast du Vorschläge?

0

komisch, dass es dafür noch keine Lösung gibt...

Brennstoffzellen wäre vllt noch ne Lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?