Gartenzaunhälfte des Nachbarn mit wenig weisser Farbe beckleckert-Nachbar droht mit Anzeige?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ganz blöde Situation, rein für eine rechtliche Bewertung müsste man das ganze noch genauer aufschlüsseln, tendenziell dürfte die Nachbarin aber Anspruch auf Beseitigung der Farbe haben. Nur ändert das ja leider nichts am generellen Problem, ich hatte leider auch immer irgendwo einen Idioten in der Nachbarschaft wohnen- wenn die es darauf anlegen kann man selbst mit noch so viel Freundlichkeit und Entgegenkommen nix reißen. Auf der anderen Seite muss man Abwägen, ob der Beginn eines "richtigen Nachbarschaftskrieges" nicht noch mehr Nachteile mit sich bringt, ganz besonders wenn man als Eigentümer den langfristigen Verbleib plant. In der Tendenz würde ich daher doch eher zum nachgeben raten.

Du und deine Familie tut mir echt leid. Solche Nachbarn kann man wirklich niemandem wünschen.

Rechtlich gesehen dürfte die Nachbarin einen zivilrechtlichen Anspruch darauf haben, dass ihr die Sache wieder in Ordnung bringt, sprich einfach ein bisschen Zaunfarbe drüber oder die Zaunfarbe entfernen. Falls ihr das nicht tut, könnte sie Klage einreichen, wenn ihr dieser Aufwand das wert ist. Also besser kein Risiko eingehen, und die Sache wieder in Ordnung bringen, so wie sie vorher war.

Was die Anzeige angeht, wird sie so oft und viel sie will zur Polizei rennen können, doch davon hat sie nichts und ihr braucht euch strafrechtlich auch keine Sorgen zu machen. Denn fahrlässige Sachbeschädigung ist nicht strafbar, und dass ihr das vorsätzlich gemacht habt, wird euch wohl niemand (außer vielleicht eurer Nachbarin) unterstellen.

Menschlich gesehen weiß ich leider nicht, was ihr noch machen könntet. Manchmal hilft es, trotz der miesen Art der Nachbarin immer freundlich und nett zu ihr zu sein. Vielleicht wird sie dadurch etwas umgänglicher. Aber das ist natürlich leicht gesagt aus meiner Perspektive.

Ich wünsche euch jedenfalls viel Erfolg und dass sich das Problem irgendwie löst.

Danke euch allen für die raschen und netten Antworten! Wir werden die Farbe nun ganz in Ruhe nach unserem Urlaub am Ende ihrer Frist entfernen - solange kann sie sich an dem Zaun ergötzen. Ist eine Sache von 3 Minuten.Und jetzt verdränge ich die Angelegenheit. Die Sonne scheint! ;-) 

es ist eine Sachbeschädigung rein rechtlich. Also mach die Farbe weg. Reihenhäuser sind meistens problematisch. Ihr müsst mit ihr auskommen, also verschiesse dein Pulver nicht bei Dingen, bei denen sie im Recht ist (Farbe).

Kommentar von Friedel1848
01.04.2016, 14:11

Es ist aber keine strafbare Sachbeschädigung, denn nur vorsätzliche Sachbeschädigung (§ 303 StGB) ist strafbar, die fahrlässige dagegen nicht.

Doch zivilrechtlich ist die Nachbarin im Recht, das bedeutet, sie hat einen Anspruch auf Beseitigung der Farbe. Hier hast du Recht, man sollte sein Pulver nicht bei solchen Sachen verschießen, wo das Meckern ausnahmsweise mal rechtlich in Ordnung ist, wenn auch wahrscheinlich nicht der beste Weg, um Probleme zu lösen. Wobei es der Nachbarin eher nicht auf das Lösen von Problemen ankommen wird, sondern sie wohl auf Stress ohne Grund aussieht - und davon möglichst viel.

1

Anzeigen kann man ja erstmal, was man will. Da fahrlässige Sachbeschädigung allerdings keine Straftat ist, dürfte das nirgendwo hinführen. Wahrscheinlich hat sie aber einen zivilrechtlichen Anspruch, dass die Farbe wieder entfernt wird. Also tu dir selbst ein Gefallen und mach es einfach.

So einen Nachbarn wünscht man sich!

Biete ihm an, den Zaun sauberzumachen, das müsste sich doch im Guten regeln lassen.

Lass sie die Anzeige machen. Fahrlässige Sachbeschädigung ist sowas von strafrechtlich uninteressant. 

Mach die Farbkleckse weg und fertig.

Mit seiner Zaunfarbe überstreichen oder entfernen und gut is. 

Es ist so daneben sich wegen so Kleinkram juristisch an den Hals zu springen. ^^

Das trifft der Spruch: 

" Der Klügere gibt nach. " 

....ganz gut zu. :o) 

Was möchtest Du wissen?