Gartenwege betonieren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi kommt darauf an was dein Weg tragen muss. Für einen Gartenweg reicht in der Regel Sand als "Unterbau". Wenn du die Randsteine mit Beton einfasst reicht das völlig aus. Denn soll er doch irgendwann mal wieder weg, ist das sehr ärgerlich wenn alles betoniert ist. Mein Weg liegt so schon 8 Jahre und ist noch nirgends gesackt oder gebrochen. MfG Hoffe das hilft dir! ;)

bullfrog690 hat völlig recht. Zudem bedenke, dass man mit (hier unnötigem) Beton auch den Boden partiell versiegelt, was in jedem Fall nicht ökologisch ist und zudem ist BEton im Garten nicht stylisch.

0

Ich komme aus dem Handwerk und hab öfters auch Wege mit Betonunterbau angelegt. In meinem Garten verwende ich folgende Technick. Zuerst entferne ich auf dem betreffenden Stück den Mutterboden ( 15cm reichen aber auch ) und fülle dann mit Schotter (Korngröße 16mm ) auf. Darauf verlege ich dann einzelne Trittsteine oder gansflächig Gehwegplatten. Dieser Aufbau verhindert das Frost angreifen kann, ist belastbar wie Beton und läßt sich problemlos mit der Schaufel wieder entfernen. Außerdem spart man sich eine Menge Zeit und Arbeit , da man nicht Beton mischen muß. Wenn man mag, können auch Rasenkantensteine gesetzt werden. Ich verwende in diesem Fall immer Feldsteine. Die sind kostenlos, denn mein Bauer ist froh wenn sein Stadtmensch kommt und ihm die Steine vom Acker sammelt.

Wir haben von unserem Vorbesitzer eine betonierte Fläche geerbt. Ca. 10 qm wodrauf dann im italienischen Stil Platten eingelassen worden sind. Nachdem diese sich immer wieder gelöst haben, mussten wie die Betonfläche wegmachen. Es war eine verdammt Sch... Arbeit, die mehrere Tage in Anspruch nahm und schwerem Gerät bedarfte. Überlege es Dir gut, ob Du nicht doch lieber Platten verlegen möchtest. Die sind ruck zuck entfernt, und schnell ersetzt, falls es Dir nicht mehr gefällt. Ich persönlich würde kein Haus mehr kaufen, wo ich Betonflächen oder Wege entfernen müsste.

Es geht eigenlich nur um die Wege zwischen den Hochbeeten, also im gut Österreichischem Garten, du meintest die Wiese oder?

0
@niedermayr12

Stimmt, unser Garten ist nur 900 qm groß. Warum nimmst Du nicht Pflanzfolie, gegen das Unkraut, und packst da dick häcksel Abschnitt rauf. Da macht das Bild zu den Hochbeeten doch viel harmonischer. Aber dies ist Geschmackssache, und ich glaube Bullfrog hat Dir schon die perfekte Antwort gegeben. Unsere Betonplatte war auch mit einer Kante eingefriedet, und darunter war dann Sand.

0

Was möchtest Du wissen?