Gartenteich grünes Wasser

8 Antworten

Hallo Erna1974,

die Algenblüte (grünes Wasser im Teich) findet jedes Jahr im Frühling statt, dass kann man nicht völlig verhindern. Bei voller Besonnung solltest Du für zusätzliche Verschattung der Wasserfläche sorgen!

Aber es gibt Möglichkeiten, die Blüte zu reduzieren. Wichtig ist, dem Teichwasser denn für die Algen lebensnotwenidgen Nährstoff Nitrat zu entziehen (unter 25mg/l). Der gelangt über Dünger, zu viel Fischfutter aber vor allem über Leitungswasser (für Wasserwechsel immer Regenwasser nutzen!) in den Gartenteich.

Einige Teichpflanzen (Wunder-Segge, Iris und Hornkraut, Wasserpest) entziehen dem Wasser sehr viel Nitrat für ihr eigenen Waxhstum und helfen so, das Wasser im Teich zu klären.

Mehr Infos zum Thema "Sauberes Teichwasser" findest Du in unserem Tipp Klares Wasser im Gartenteich hier bei GF: http://www.gutefrage.net/tipp/klares-wasser-im-gartenteich

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Das sind Algen. Dagegen helfen u. a. Teichschnecken, und einige andere Tiere, aber je nach Wetter schaffen die das nicht, dann gibts Wasseraufbereiter im Zoohandel. Oder die Algen rausfischen und ne Weile neben dem Teich liegen lassen, damit die Viecher wieder zurückkönnen.

sparsam füttern und einen guten Filter mit UV-Lampe einbauen. Es gibt für wirklich schlimmen Algenwuchs biologische Mittel, die die Algen abtöten, aber trotzdem benötigst du dabei einen kräftigen Filter (wir haben einen großen Filter von Laguna (?), der ist für unseren Teich (12 m³) ausreichend und bringt gute Leistung und hält auch das Wasser klar, obwohl wir auch 7 Wasserschildkröten beherbergen und Kois etc. !

Was möchtest Du wissen?