Gartenteich bildet viele kleine Bläschen im Wasser

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie so oft, egal ob Aquaristik oder Gartenteich. Warum bitte kommt man auf die Idee einen Teich total zu reinigen. Warum guckt man sich nicht die Naturumgebung in seiner Region einmal an? Hast du schonmal gesehen, das jemand in der Natur Tümpel reinigt ? Ein Gartenteich muß nicht gereinigt werden, dafür gibt es keinen Grund, wenn man sich um den Teich richtig kümmer.

Bei Laubfall im Herbst das Laub entfernen oder Netz darüber, Wasserpflanzen , da werden die alten Pflanzenreste entfernt, also entsteht fast gar kein Mulm. So wie hier zu lesen, wird immer wieder ein gut eingefahrenes Biotop durch eine Reinigung total zerstört und alles muß von vorne anfangen, aber dann wundert man sich, wenn es Probleme gibt.

Algen gehören in einem Teich dazu, denn sie binden Nährstoffe und Giftstoffe, zudem befinden sich in den Algen Millionen von Mikrolebewesen. Das braune Zeug ist eine Bindung aus " Dreck " und ein wenig Algen. Diese Blasen können unterschiedliche Ursachen haben. Entweder Gärung, was nichtmal so selten ist, so sind es CO2 Bläschen, also totes Material wird durch Mikroben zersetzt und dabei entstehen wird CO2 freigesetzt. Ebenso kann auch sein, was ich aber nicht glaube, das Sauerstoff entsteht und freigesetzt wird.

Ich wette es ist ein kleiner Fertigteich, somit haben Goldfische darin gar nichts verloren. Wie groß ist der Teich ?

Gruß Wolf

dann ist das wasser gekippt da heißt vieke baktereine oder hat löcher

Was möchtest Du wissen?