Gartenhaus - was gilt es beim Kauf zu beachten

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Statt Holzbohlen beim Unterbau, kannst Du Kunststoffbalken verwenden (verrotten nicht so schnell) Gibst bei Zaunbau-Firmen. Für Gartengeräte reicht eine geringere Wandstärke in Holz. Regelmäßig mit guter Holzschutzlasur streichen erhöht die Lebensdauer. Ziegel müssen nicht sein und es richtet sich auch nach der Stärke der Aussenwände, ob eine Ziegellast überhaupt getragen werden kann. Der Aufbau macht Spass zum Richtfest die Nachbarn einladen...;-)))

Also ich seh das nicht so, dass du dir ein Gartenhaus aus 28 oder 45 mm Wandstärke kaufen sollst, wenn du dein Gerätehaus nur zum Unterstellen von Gartengeräten brauchst. Ich würde dir etwas von Wolff Finnhaus empfehlen, die haben Metallgerätehäuser, da bekommst du 10 Jahre Garantie und hast ein stabiles modernes Gerätehaus.

Ich kann dir nur empfehlen, dass du dein Gerätehaus online kaufst. Mit ebay habe ich jetzt keine Erfahrungen. Aber online kannst den einen oder anderen Euro noch sparen. Schau aber nach, dass der onlineshop das Trusted shop Siegel hat. Dann kann dir in Sachen Bezahlung absolut nichts passieren.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Wir haben ein Gartenhaus von ca. 9 qm. Es hat eine Doppeltür mit Fenstern, daneben ein zusätzliches Fenster und eines auf einer anderen Seite. Das Dach ist normal mit Teerpappe verkleidet. Drinnen ist Stromanschluß für Licht und evt. Kühlschrank. Unserem Rasenmäher, den Fahrrädern, den Blumentöpfen, etc. hat der Aufenthalt darin bisher nicht geschadet ( ca. 4 Jahre ). Und auch eine Übernachtung im Sommer ist möglich.Zusätzlich haben wir eine Regenrinne angebracht und das Fallrohr in eine Regenwassertonne geleitet. Die Rinne haben wir mit Laubgitter abgedeckt.

Was möchtest Du wissen?