Gartenhaus aus Metall oder Holz?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Metall ist aufjedenfall Pflegeleichter das Stimmt. Holz hat mehr Stiel (meistens), benötigt aber auch Pflege.

Ich würd es von der dauer abhängig machen die du es behalten willst. Soll es 30 Jahre halten würd ich mich gegen das Holz entscheiden.

Aus Metall baut man so etwas nicht.
In den inzwischen sehr heißen Sommern erhitzt sich Metall dermaßen, das es drin nicht mehr auszuhalten ist. Das Metallgehäuse ist dann eine riesige Herdplatte.
Und hitzeempfindliche Güter können dadurch Schaden nehmen.

Gartengeräte, Werkzeuge, Öl und Benzin lagere ich darin.

Bis jetzt ist alles gut.

0

Der Link führt zu Gartenhäuser aus Plastik. Für Leute, die sowas herstellen (oder kaufen), sollten wir die Abschaffung der Todesstrafe doch noch mal überdenken.

Gartenhaus aus Metall oder Holz?

Aus Holz. Gepflegt werden muss das nicht. Ein konstruktiver Wasserschutz reicht. Die Idee, dass man Holz streichen und dann natürlich ständig nachpflegen muss, stammt aus dem letzten Jahrtausend. Natürlich ist das bei dem nicht-denkenden Teil der Menschheit (siehe Link) auch heute noch nicht angekommen. Für Bewerber auf den Darwin-Award sei besonders Farbe und Lacke auf Basis von Kunststoffdispersion (Acryl) empfohlen.

Kommen wir jetzt aber zu den erfreulichen Nachrichten: Holz muss lediglich konstruktiv geschützt werden. Frei von verklebenden Lacken und Farben wittert das Holz an und hält praktisch unbegrenzt. Dazu kommt eine wunderschöne alte Patina. Holz altert nicht, es gewinnt von Jahr zu Jahr mehr Charakter.

Dieses Holz z.B. ist ca. 100 Jahre alt. Natürlich komplett unbehandelt. Diese Holz wird noch ewig weiter halten. Wichtig bei Holz ist einfach nur, dass es schnell wieder abtrocknen kann.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
 - (Garten, Holz)

Im Prinzip stimme ich zu.
Metall macht eigentlich mehr Sinn für Feuersichere Pflanzenschutzmittelschränke.
Und Gartenhäuser aus Kunststoff, also Plastik, ist bei der Umweltproblematik Mikroplastik inzwischen nicht mehr zeitgemäß.

Aber die Textverirrung "Todessstrafe" ist schon doch ein bißchen heftig.

0

Mir persönlich würde nur ein kleines Gartenhaus aus Holz zusagen. Das kann man hübscher gestalten. So ein Metallhaus paßt nicht in einen Garten.

Bei Metallhäusern hat man Kondenzwasser, Werkzeug rostet in so einer Hütte. Ein Nachbar hatte früher mal für ein Paar monate in einer Blechgarage sein Auto untergestellt, - war um Jahre gealtert. Wir hatten auch so eine -Werkzeug immer irgendwie nass und später rostig. In unseren Breiten einfach keine Alternative.

Was möchtest Du wissen?