Gartenabfälle entsorgen

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt darauf an, wo Du wohnst. Bei uns werden Gartenabfälle kostenlos beim Entsorgungsunternehmen (Kompostieranlage) abgenommen, man muss sie nur selbst (Anhänger) hinbringen.

Bei 6 Kubikmeter würde ich mir einen professionellen Gartenshredder ausleihen und das ganz anschließend portionsweise zur Kompostieranlage schaffen. Ansonsten bis Ostern warten ;-) , aber vorher beim Ordnungsamt anfragen...Osterfeuer in der Größenordnung...

Wenn Du all das, was irgend geht, selber schredderst und kompostierst, nimmt es viiiiiiel weniger Platz weg. Und wenn Du dann einen Garten anlegst, hast Du das Material zur Verfügung, das Du Dir sonst teuer kaufen musst. Die großen, sperrigen Holzteile kannst Du immer noch zur örtlichen Kompostieranlage bringen oder inserier doch mal, vielleicht braucht jemand Brennholz. So ein Schredder muss nicht teuer sein. Wenn Du einen eigenen Garten hat, wirst Du ihn ohnehin brauchen.

Was möchtest Du wissen?